×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Zum langen Wochenende viele Designermöbel im Angebot

CANE-LINE Outdoor Kampagne  Thonet Design bis zu 16%  Designerschnäppchen nochmals 5% Abzug im Warenkorb 

Aufgrund der aktuellen Situation kann es bei einigen Herstellern zu Lieferzeitverschiebungen​​ kommen.

Wir über uns

  • Farbtupfer für drinnen und draußen

    Nach dem grau in grau der letzten Monate freuen wir uns auf die leuchtenden Farben des Frühlings. Grüne Wiesen, gelbe Narzissen, violette Krokusse, rote Tulpen. Farben haben schon immer die Menschen fasziniert und sie verbinden mit ihnen Gefühle und Erlebnisse. Blau steht beispielsweise für Wasser und Himmel, rot für Wärme und Gefahr, gelb für Sonne und Helligkeit, orange für Freude und Gelassenheit, weiß für Reinheit und Vollkommenheit.

    Jede Farbe hat ihre Bedeutung.

    Farbe für draußen und drinnen bringt das SP Haus mit dem runden Sofatisch ORA des Designers Roberto Savelli in Ihren Garten und Ihre Wohnung. Ein Tisch, vielseitig und strapazierfähig, bunt und rund. Er hat wahlweise eine Aluminium- oder Stahlplatte, ist mit Laser präzise geschnitten und modelliert. Die Alu-Version ist mit Autolack überzogen und handpoliert, die Stahlversion mit kratzfestem Lack matt überzogen. Durch die hochwertige Verarbeitung ist der Tisch sowohl als Farbtupfer für drinnen als auch für draußen geeignet. Dieses Schmuckstück gibt es in einer großen Auswahl von Farben: Ob rot, orange, grün, grau, hellblau, violett, gelb, schwarz oder weiß.

    Für uns ist der Sofatisch ORA das Produkt des Monats.

  • Wir kennen unsere Hersteller! - Architektenfahrt zu VITRA

    Wir, das Team von einrichten-design und büroforum, legen nicht nur Wert auf einen persönlichen Kundenkontakt, sondern uns ist auch der persönliche Kontakt mit unseren Herstellern wichtig. Denn nur so können wir die Qualität unserer Produkte für Sie, unsere Kunden, garantieren. Deshalb veranstalten wir jedes Jahr im Herbst/ Winter eine Architektenreise zu einem unserer Hersteller. In diesem Jahr führte uns die Reise zu VITRA in Weil am Rhein und anschließend nach Basel. Zusammen mit 50 Architekten nahmen wir also die Gelegenheit wahr, Neuheiten von  VITRA im VITRA Haus zu erkunden.

    Unsere Reise startete mit einem Architekturrundgang über das Betriebsgelände von VITRA. Neben der Feuerwache von Zaha Hadid, die uns übrigens besonders beeindruckte, sahen wir auch den Pavillon von Tadao Ando und das bekannte Gebäude von Frank O. Gehry. Anschließend besichtigten wir das VITRA Haus.

    "Es gibt keinen Ort auf der Welt, wo auf so kleiner Fläche so viele weltbekannte Architekten gebaut haben – durch das VITRA Haus hat das Ganze nochmal eine andere Qualität erhalten, was mir besonders imponiert hat", war der Geschäftsführer von büroforum und einrichten-design Jochen Bähr begeistert. Ein weiteres Highlight war der Besuch des neuen Gebäudes von Herzog und de Meuron, in dem das VITRA Home Programm dargestellt war.  Auch die Office Produkte konnten wir live im Einsatz im VITRA Net´n´Nest Office besichtigen. Eine spannende und andere Art ein Büro zu gestalten – hier lässt es sich arbeiten!

    Der zweite Tag startete mit einer Stadtführung durch Basel, die aufgrund des schlechten Wetters im Bus stattfand. Im Anschluss führten uns die Stadtführer durch die kleinen Gässchen in Basel. Auf unserem Weg lag neben dem Basler Münster auch das Basler Rathaus. Nach dem Mittagessen besichtigten wir  noch das Goetheaneum in Dornach. Dieses Gebäude ist ein Beispiel für die anthroposophische Architektur und wurde im Jahr 1925-28 als erstes Gebäude auf diese Weise erstellt. Um das Goetheaneum herum stehen Wohnhäuser, Ateliers und Büros. Anschließend traten wir zufrieden und mit neuem Wissen gestärkt die Heimreise an.

    Unser Fazit für die Reise: "VITRA ist immer eine Reise wert!"  :-)

  • Nachgefragt: bei Sonja Balthasar

    Shop-Leiterin Sonja Balthasar

    Zum Jubiläum hat die Blog-Redaktion einmal bei der Leiterin des Online-Shops Sonja Balthasar nachgefragt. Folgend verrät sie uns, was für sie das Besondere an einrichten-design.de ist und wie sie die Entwicklung vom kleinen Online-Shop zum führenden Anbieter von Design-Möbeln empfindet.

    1. Seit wann genau gibt es www.einrichten-design.de? Wann ging der Shop online?
    Der SHOP ging am 01.12.2005 online. Und die erste Bestellung kam mittags am 02.12. Ein toller Tag für uns.

    2. Warum wurde der Shop gegründet?
    Eine Idee von Jochen (Anm. d. R. Jochen Bähr, Geschäftsführer) und mir. Eigentlich haben wir an einem Abendessen drüber gesprochen und das dann auch einfach in die Tat umgesetzt.

    3. Wie ist die geschichtliche Entwicklung seitdem, d. h. welche Stationen sind nennenswert?

    Wir starteten unseren SHOP mit weniger als 10 Herstellern, mittlerweile haben wir mehr als 170. Am Anfang waren wir nur zu zweit und haben das neben unserem Objektgeschäft „büroforum“ in Würzburg mitgemacht. Außerdem starteten wir mit reinen Stuhl-/ Möbelherstellern - nach und nach haben wir unser Sortiment mit namhaften Leuchtenherstellern ergänzt.

    4. Wie viele Mitarbeiter hat der Shop?
    5 Mitarbeiter im Verkauf - Innendienst, 1 Mitarbeiterin für die Eingabe und Pflege der Artikel, 2 Mitarbeiter für den Versand und die Logistik. Wobei ich erwähnen muss, dass unsere Kollegen von büroforum / wohnforum uns auch oft beim Verkauf oder bei der Lieferung unterstützen.

    5. Wie viele Kunden kauften seit der Gründung?
    Momentan haben wir mehrere zehntausende Kunden aus den unterschiedlichsten Ländern.

    6. Was ist das Besondere an einrichten-design?
    Ich glaube, dass unsere Kunden uns treu sind, weil wir alles dafür tun, unseren Kunden den bestmöglichsten Service zu bieten und wir versuchen bei jeder Bestellung - egal wie groß oder klein - unser Bestes zu geben. Bei uns läuft nicht immer alles einwandfrei. Wir lernen aber jeden Tag hinzu und ändern Abläufe, damit unsere Kunden zufrieden sind.

    7. Welche Werte verfolgt das Unternehmen?
    In erster Linie Menschlichkeit. Ehrlichkeit zu den Mitarbeitern und auch zu unseren Kunden.

    8. Welches Produkt ist der Verkaufsschlager? Warum?
    Ganz klar der Panton Chair. Der Panton Chair von Verner Panton ist der Klassiker der 70er Jahre und doch immer noch zeitlos.

    9. Wie viele Produkte kann man kaufen?
    Wir bieten 6.300 verschiedene Produkte in den unterschiedlichsten Ausführungen.

    10. Welchen besonderen Service könnt ihr euren Kunden bieten?
    Wir sprechen sehr viel mit Herstellern um die Fragen unsere Kunden zu beantworten. Wir sagen erst gibt`s nicht wenn wir auch alles versucht haben. Sehr oft haben wir schon Produkte verkauft oder mit Herstellern Kontakt aufgenommen, die wir eigentlich nicht im Programm haben.

    11. Warum sollen die Menschen bei euch kaufen?
    Weil Sie sicher sein können, dass wir unsere Kunden genauso als Menschen betrachten als wenn Sie bei uns im Geschäft zur Tür herein kommen. Es gibt bei uns kein Callcenter. Wir haben einen ausgebildeten Innendienst, sind unbürokratisch und vor allem versuchen wir immer unser Bestes zu geben.

    12. Was bedeutet dir die Arbeit bei einrichten-design?
    Ich habe einrichten-design mit aufgebaut. Wir haben im Sommer 2005 auch von zu Hause aus Artikel eingepflegt, wir saßen viele Abende und viele, viele Wochenenden, um den SHOP zu dem zu machen was er ist. Die Pakete haben wir auch selber gepackt. Als abends am 02.12. die erste Bestellung reinkam, haben wir eine Flasche Sekt aufgemacht. Ja, es ist ein bisschen wie ein Kind, das man groß werden sieht.

  • Büroforum richtet IMAX ein

    In einem früheren Blogeintrag haben wir Ihnen unseren Hersteller USM Möbelbausysteme vorgestellt. Dieser gibt regelmäßig ein eigenes Magazin heraus, in dem  ausgewählte Partner vorgestellt werden, die Räume mit den Produkten von USM ausgestattet haben. Das Magazin mit dem Namen "spaces" zeigt Bilder und Geschichten von Objekten, die das USM Möbelbausystem in den unterschiedlichsten Umgebungen und Anwendungen zeigen. In der Ausgabe 5/2010 von "spaces" sind auch wir als Büroforum und einrichten-design.de dabei.

    Wie das kommt?

    Im ehemaligen IMAX-Gebäude im Mainfrankenpark in Dettelbach sind seit einiger Zeit Büros einer Liechtensteiner Consulting Niederlassung entstanden. Und wir haben diese mit dem USM Möbelbausystem ausgestattet. Mit 33 Metern ist das IMAX-Gebäude europaweit eines der höchsten Bauwerke in Eiform. Und die oberste Kuppel ist ein extravagantes Domizil: Die Wände des eiförmigen Bauwerks wölben sich hier zur Kuppel, was die darunter liegenden Räume beinahe sakral wirken lässt.

    Ehemaliges IMAX-Gebäude im Mainfrankenpark

    Die Geschäftsführer des Consulting Unternehmens wünschten sich eine transparente Bürolandschaft mit einer ebenso funktionalen wie eleganten Inneneinrichtung. Mit USM war uns diese Vorgabe leicht umzusetzen. Die Arbeitsbereiche haben wir offen und großzügig gestaltet, was dem Angestellten ein konzentriertes und effizientes Arbeiten ermöglicht. Durch matte Stahlelemente, gläserne Trennwände und die edlen Oberflächen des USM Möbelbausystems wirken die Räume elegant und vermitteln den Kunden den Anspruch des Unternehmens.

    Gläserne Trennwand
    Büroeinrichtung mit USM

    Das Einrichten dieser außergewöhnlichen Büroräume hat uns viel Freude bereitet. Und dass wir es damit sogar in das Magazin „spaces“ geschafft haben, ist umso schöner. Danke USM!

  • Wir sind für Sie da! - Unser Innendienst-Team stellt sich vor

    Vier Frauen und drei Männer stehen Ihnen bei unserem Online-Shop www.einrichten-design.de zur Verfügung. Martina Sauer, Daniela Dusel und Norbert Schmitt sind für die Bereiche Verkauf und Beratung verantwortlich. Christin Balthasar pflegt die Website des Shops und stellt die verschiedenen Design-Produkte online. Für die Logistik, also die Verpackung, den Versand und die Lagerwirtschaft, sind die beiden „Jungs“ Andreas Leykamm und Willi Hetzer zuständig. Die Leitung der ganzen Mannschaft hat Sonja Balthasar inne. Zusätzlich unterstützt sie ihr Team auch im Verkauf und in der Beratung, was ihr besonders viel Spaß macht:

    „Der tägliche Kontakt mit vielen verschiedenen Kunden aus unterschiedlichen Ländern macht uns besonders viel Spaß. Wir möchten die Menschen von den Designermöbeln und neuen Ideen begeistern. Das fällt uns natürlich leicht, bei den vielen einzigartigen Designs unserer Hersteller“, sagt Sonja Balthasar über ihre Arbeit. „An meiner Arbeit gefällt mir auch, dass ich bzw. wir immer die neuesten Design-Möbel sehen und verkaufen dürfen. Wenn unsere Kunden dann zufrieden sind und an ihren Möbeln richtig Freude haben, dann haben wir unseren Job gutgemacht“, ergänzt sie.

    Vier unserer "Mädels" v.l.n.r. Uta Littman, Sonja Balthasar, Martina Sauer, Daniela Dusel

    Natürlich hat auch jeder Shop-Mitarbeiter sein eigenes Lieblings-Möbelstück:

    Martina mag den Ball Chair, den sie auch gerne selbst zuhause hätte und zusätzlich noch die Caboche Hängeleuchte. Daniela findet die & Uhr von Diamantinibesonders schön.  Sonja hängt ihre Jacken am liebsten an die Hang it all-Garderobe von Vitra. Uta sitzt gerne unter dem warmen Licht der Twilight Leuchte von Belux und Andreas stellt sein Glas am liebsten auf den Adjustable Table von Classicon.

    Und was ist Ihr Lieblings-Möbelstück? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

    Für persönliche Fragen und Anregungen ist unser Innendienst-Team täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr durchgehend und in der  Weihnachtszeit (01.11. bis 22.12) von 8:00 bis 20:00 Uhr für Sie da.

  • Das sind wir - Firmenportrait und Interview mit Jochen Bähr

    www.einrichten-design.de – ist der Online-Shop unseres führenden Würzburger Einrichtungshauses Büroforum, das sich auf das Planen und Einrichten von Objekten mit hochwertigen Möbeln spezialisiert hat. Im Jahr 1999 gegründet, setzten wir von Anfang an auf hochwertige Beratung und individuelle Lösungen.

    Schönes Design und innovative Produkte sind unsere Leidenschaft und unser Firmengebäude sollte zu uns passen.  Im Jahr 2004 bezogen wir unser außergewöhnliches neues Bürogebäude am Heuchelhof in Würzburg, das im selben Jahr sogar den Antonio-Petrini-Preis der Stadt Würzburg für herausragende Architektur erhalten hat.

    Wir fühlen uns in der Edith-Stein-Straße 3 am Heuchelhof  pudelwohl und geniesen die Aussicht über Würzburg! Auch unsere Ausstellungsfläche ist in unserem Bürogebäude unterbracht. In ansprechender Weise sind gesamte Wohnwelten dort nachgebaut.

    Das

    Die Geschäftsführer von Bürofoum und damit auch vom Online-Shop www.einrichten-design.de sind Jochen Bähr und Eugen Sauer. Die beiden sorgen zusammen mit ihrem Team von 30 Mitarbeitern dafür, dass Sie Ihre Bestellungen unkompliziert abwickeln können und dass Sie dann Ihr Wunschprodukt rechtzeitig zum nächsten Besuch oder Event nach Hause geliefert bekommen.


    Gesichter zu Namen

    In regelmäßigen Abständen werden wir Ihnen in dieser Kategorie unsere Mitarbeiter vorstellen, damit Sie wissen, welche Gesichter hinter Ihrem Design-Online-Shop stehen.

    Den Anfang macht unser Geschäftsführer Jochen Bähr, der folgend ein paar Fragen zu sich und seinem Unternehmen beantwortet hat.

    Jochen

    Wie alt bist du?
    Leider schon 40.

    Woher stammst du?
    Ich bin in Aschaffenburg geboren, wohne aber seit 39 Jahren im wunderschönen Würzburg.

    Was ist das Besondere an einrichten-design.de?
    Wir glauben, dass wir der kundenorientierteste Shop dieser Branche sind. Wir schätzen den Kontakt mit unseren Kunden sehr. Jedem unserer Kunden steht im unserem Innendienst ein eigener Ansprechparnter zur Seite.

    Warum habt ihr einrichten-design.de gegründet?
    Wir haben die Chance gesehen auch überregional tätig zu sein und ein bisschen Abenteuerlust war natürlich auch dabei.

    Welche drei Eigenschaften machen einrichten-design.de aus?
    Wir sind serviceorientiert, ehrlich und transparent.

    Und ob das mit der Kundenorientierung stimmt, können Sie nun selbst testen. Wir freuen uns darauf!

21-26 von 26

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3