×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Hersteller

  • Filzkugelteppiche von myfelt: Handwerkskunst in Vollendung

    Die kunterbunten Teppiche und Untersetzer von myfelt sind Handwerkskunst in Vollendung. Hochwertiges Material, sorgfältige Verarbeitung nach einer eigens von myfelt patentierten Knüpftechnik, Fair-Trade-Handel und ein trendiges Aussehen machen diese Designprodukte einzigartig.

    Nachhaltige Herstellung mit Verantwortung für Mensch und Umwelt

    Myfelt-Teppiche bestehen aus rein ökologischer Schurwolle. Die verarbeitete Rohware stammt von Schafen aus Neuseeland und ist bekannt für ihre hochwertige Qualität. Die einzelnen Filzkugeln werden aufwändig mit der Hand gefertigt. Danach werden die fertigen Kugeln nach dem eigens von myfelt entwickelten und patentierten Knüpfverfahren miteinander verbunden. Ein Teppich mit bis zu 50.000 einzeln per Hand vernähten Filzkugeln entsteht. Jedes Designerstück ist höchste Handwerkskunst.

    Seit 2014 arbeite myfelt mit einer der weltweit größten Fair-Trade-Gesellschaften für die Teppichindustrie zusammen. Das GoodWeave-Gütesiegel wird von GoodWeave International (GWI), einer internationalen Initiative gegen Kinderarbeit in der Teppichherstellung, vergeben. Neben der Bekämpfung von Kinderarbeit berücksichtigt der GoodWeave-Standard auch soziale und ökologische Kriterien.

    Hohe Qualität und Funktionalität durch Gestaltung und Verarbeitung

    Myfelt Teppiche und Untersetzer aus Filz sind langlebige Designprodukte. Beste Materialien und sorgfältige Handarbeit garantieren eine hohe Qualität und Funktionalität. Neben dem stilsicheren Design bringen die aufregenden Farbkombinationen oder auch die einfarbigen Teppiche Farbe und Frische in jede Wohnung. Dank hochwertigem Material und sorgfältiger Verarbeitung gibt myfelt seinen Kunden eine 5-Jahres-Garantie auf all seine Produkte.

    Kunterbunt, einzigartig und individuell

    Der bunte Farbmix sprüht vor Lebendigkeit und macht einfach gute Laune. Die Produkte von myfelt gibt es in den Formen rechteckig, quadratisch oder rund und in fast allen Farben und Größen. Sie eignen sich sowohl als optischen Mittelpunkt als auch zum Unterlegen als Untersetzer oder Teppich und bringen Individualität in jeden Raum.

    Alle Teppiche sind nach Vornamen benannt. Lotte ist kunterbunt, verspielt. Die Vielzahl von kräftigen und warmen Farben ziehen die Blicke magisch an ohne dabei aufdringlich zu wirken. Dieser Teppich harmoniert in jeder Umgebung.

    In einem schillernden Blau mit korallenweißen Akzenten zeigt sich Emma von myfelt. Die im Durchmesser ca. 2 cm großen Kugeln leuchten von in allen Blau- und Türkistönen, grau und weiß. Ein herrliches Farbspiel.

    Wer es weniger farbig mag, wird vom Filzstein-Teppich Hardy von myfelt begeistert sein. Die optische Gestaltung in Form von Kieselsteinen bringt ein Stück Natur in die eigenen vier Wände. Der Teppich setzt sich aus unterschiedlich großen Filzkugeln zusammen, die selbst die Maserung der Kieselsteine detailgetreu übernommen haben. Ein wahrer Blickfang, der jeden Besucher niederknien und fühlen lässt. Ein Teppich mit einzigartigem Design und Charakter für alle, die das Außergewöhnliche lieben.

    Alle Teppiche und Untersetzter von myfelt erhalten Sie in unserem Online-Shop www.einrichten-design. Viel Spass beim Schauen, Aussuchen und Kaufen.
    Teppich LotteMyfelt Untersetzer Lotte   Teppich Lotte

    Teppich Lotte  Untersetzer Lotte  Teppich Lotte

    Myfelt Filzkugelteppich Emma  Myfelt Filzkugelteppich Emma  Myfelt Filzkugelteppich Emma

    Myfelt Untersetzer Hardy  Myfelt Teppich HardyMyfelt Teppich Hardy

  • TAB.U von Bruno Rainaldi bei Opinion Ciatti

    Funktional und einzigartig – so könnte man den Beistelltisch und Hocker TAB.U beschreiben. Er ist ungewöhnlich in seiner Art, erinnert er doch bei auf den ersten Blick an eine zerbeulte Blechdose. Beim näheren Betrachten erkennt man die kunstvoll mit Hand gefaltete Aluminiumoberfläche, die je nach Lichteinfall glänzt und funkelt oder auch je nach Schattenbildung nur zum Teil sichtbar wird. Er ist ein Blickfang, modern und stylisch, überraschend, fesselnd, mit einem ungewöhnlichen Design.

    TAB.U von Bruno Rainaldi bei Opinion CiattiTAB.U von Bruno Rainaldi bei Opinion Ciatti

    Das Möbelstück wurde vom italienischen Designer Bruno Rainaldi entworfen. TAB.U kann sowohl als Beistelltisch als auch als Hocker verwendet werden. Für die Stabilität sorgt im Inneren eine massive Holzkonstruktion. Er besteht aus handgebürstetem Stahl und ist vielseitig verwendbar und einsetzbar, sowohl als funktionale Sitzgelegenheit als auch als Ablagefläche, oder auch einfach nur als Highlight in einem modernen Wohnambiente. TAB.U ist in fünf verschiedenen Farben bei www.einrichten-design.de bestellbar, zum Beispiel in satitniertem oder hochglänzendem Aluminium, oder auch in weiß, gold oder schwarz. Ein einlagiges Filzkissen in dunkelgrau sorgt für den Sitzkomfort.

    tab-u_collection_wei_und_schwarz_opinion_ciattiTAB.U Tisch und Hocker von Opinion Ciatti

    Designer Bruno Rainaldi:

    Der italienische Designer Bruno Rainaldi lebt und arbeitet in Mailand und beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Design und Mobiliar. Während dieser Zeit sind ihm außergewöhnliche Kreationen gelungen, wie für das Unternehmen Opinion Ciatti die puristische Büchersäule „Ptolemeo“. Der Erfolg von Ptolemeo war grandios, so dass innerhalb kürzester Zeit diverse Variationen dieser Büchersäule folgten. Mit Ptolemeo gewann Rainaldi 2004 den Compasso d´Oro. Im November 2002 eröffnete Rainaldi zusammen mit Marta Giardini den 800 qm großen Show-Room „Entratalibera“ in Mailand und verkauft dort  zeitgenössische Kunst- und Designwerke. Bruno Rainaldi wurde 2002 als Design-Professor an die Brera-Akademie in Mailand berufen.

    Hersteller Opinion Ciatti:

    Die Geschichte von Opinion Ciatti beginnt bereits 1984. Flavia Ciatti präsentiert auf der Mailänder Möbelmesse unter dem Namen „Ciatti a Tavola“ exklusives Mobiliar für die Küche.
Ihr Markenzeichen war reine Funktionalität, absolute Nützlichkeit und dabei ungeheuer stylisch. Zur selben Zeit führte Bruno Rainaldi ein Möbelgeschäft in Mailand. Er wusste noch nichts von seiner Zukunft als Designer. 2004 entwarf Bruno Rainaldi gemeinsam mit Massimo und Flavia Ciatti die brandneue Spiegel-Serie „Facebox“ und wurde Partner von Ciatti a Tavola. Die gemeinsame Geschichte begann.

    Mit der Entwicklung der puristischen Büchersäule „Ptolemeo“ wurde das Unternehmen „Opinion Ciatti“ gegründet. Flavias Sohn Lapo Ciatti trat nach seinem Designstudium mit großer Energie und tausend Ideen in die Firma ein und führt seitdem das Unternehmen. Opinion Ciatti arbeitet heute mit renommierten Designern wie Marco Bertolini, Jeff Miller oder Paola Navone, Ugo La Pietra, Maurizio Galante, Nathan Yong, Marta Giardini.

  • SECTO DESIGN – Leuchten aus finnischem Birkenholz

    Wir haben einen neuen Hersteller in unser Sortiment aufgenommen: Secto Design.

    Secto Design ist ein finnisches, auf die Herstellung von Holzleuchten spezialisiertes Unternehmen. Designer der Leuchten ist der Architekt Seppo Koho. Seine Liebe zur Natur zeigt sich sowohl in der ausschließlichen Verwendung von Holz, als auch in der klaren Form der Leuchten. Sie sind einfach geschwungen und wenig aufdringlich. Die Leuchte wirkt als solche und möchte den Raum unterstreichen und nicht als Leuchtmittel im Mittelpunkt stehen. Seppo Koho sagt dazu: „Wenn ich ein Objekt entwerfe, ist die Form das Wesentlichste. Jeder Lichtkörper schafft sich seinen eigenen Raum. Der Betrachter darf vom Licht nicht geblendet werden. Im Gegenteil: Das Licht soll die Menschen sanft dazu einladen, einander näher zu kommen. Secto Design Leuchten schaffen Atmosphäre indem sie den Raum und dessen Umgebung hervorheben“.

    Die Lampenschirme bestehen aus laminierten Birkenholzleisten. Die unverkennbare Form erhalten die Leuchten durch eine Konstruktion aus Flugzeugsperrholz, welche die einzelnen Leisten verbindet. Seppo Koho setzt auf Langlebigkeit. Die Lampenschirme werden von ausgebildeten Fachkräften handwerklich gefertigt. Handwerkliches Geschick und Erfahrung spielen dabei eine genauso große Rolle wie die hervorragende Verarbeitung.

    Bei der Materialauswahl und Produktion setzt Secto Design auf Umweltfreundlichkeit und Ökologie. Das Rohmaterial der Leuchten besteht aus PEFC-zertifizierter finnischer Birke, vor Ort angebaut und damit die Transportwege kurz gehalten. Die schwarzen und weißen Leuchten werden mit Papier laminiert und sind nicht lackiert. Bei der Produktion wird das Abfallmaterial sortiert und wiederverwertet und Sagespäne zum Heizen zu Pellets gepresst.

    Aber damit genug. Die Bilder der Pendelleuchten Secto, Atto, Kontro, Victo, Octo, Puncto und Owalo sprechen für sich.

       

       

  • Unser erster Katalog ist da!

    Wir freuen uns, Ihnen ab sofort einen eigenen Katalog präsentieren zu dürfen.

    Möbel und Wohnaccessoires von auserlesener Qualität und Design machen Ihr Wohnen und Arbeiten zur Lebenskunst. Zeitlos schön behaupten sich viele Design-Klassiker im Wandel der Zeit.

    Egal welche Stilrichtung Sie bevorzugen, in diesem Katalog stellen wir Ihnen eine breite Auswahl vom edlen Ambiente im Wohn- und Esszimmer über Witziges und Neues für Kinderzimmer und Flur vor. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

    Und wer noch ein wenig mehr über unsere Kunden oder über Hersteller und Designer erfahren möchte, der findet zwischen den Themenwelten interessante Interviews und Statements.

    Viel Spaß beim Blättern.

    Ihr Team von Büroforum

    ...und wenn Sie die Produkte online anschauen oder kaufen möchten, dann besuchen Sie unsere Seite www.einrichten-design.de

    Möchten Sie am heimischen PC in Ruhe durch den Katalog blättern? Dann klicken Sie auf das nachfolgende Bild!

4 Artikel