×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Exklusive Rabatte für Newsletterempfänger, jetzt schnell noch anmelden!

Carl Hansen 5+1  HAY About a Chair 3+1 Einzelstücke nochmals 5% im Warenkorb reduziert!

Design

  • Es herbstet sehr…

     

    Bekanntermaßen sind Meteorologen ja immer einen Ticken zeitiger dran: Am 1. September war der meteorologische Herbstanfang, der kalendarische Herbstanfang ist erst am 23. September. Die meisten verspüren beim Gedanken an kühlere Temperaturen, morgendliche Dunkelheit und jeder Menge Regen nicht gerade Freude, in diesem Jahr dürfte dies jedoch aufgrund der sommerlichen Rekordhitze und permanenten Trockenheit anders sein. Wir möchten auch gleich die Gunst der Stunde nutzen, um euch einrichtungstechnisch auf den Herbst einzustimmen.

    Kerzenhalter

    Draußen ist es zappenduster? Hervorragend! Dann ist es genau die richtige Zeit für Binge Watching – und Kerzen. Für Natur- und Tierliebhaber sind die Kerzenhalter von Dottir das Nonplusultra. Fuchs, Reh und Wald sind so zauberhaft gestaltet, dass man sie sofort ins Herz schließen muss.

     

    Wer auf der Suche nach Glanzstücken ist, sollte unbedingt einen Blick – beziehungsweise Klick – auf die Kerzenhalter von Bloomingville riskieren. Der satte Goldton verleiht jedem Raum im Nu Eleganz. Die Devise des Kubus Kerzenständers von By Lassen? "Vier gewinnt"! Praktisch: Mit ein wenig Grün außenrum hat man zur Weihnachtszeit auch gleich einen Adventskranz. Das passende (optische) Gegenstück: die Kubus Bowl Dekoschale.

     

    Mushroom von House Doctor ist hingegen ein ganz helles (Pilz-)Köpfchen. Die Kombination aus grünem Glas und dem messingfarbenen Metallaufsatz wirkt schön herbstlich. Wer es noch farbenprächtiger mag, für den sind die Story Windlichter von Tivoli by Normann Copenhagen ideal. Schwarzseher? Philippi hat ein schwarzes "Lichtermeer" zu bieten mit fünf unterschiedlich großen Glaszylindern. Und ohne die hell erleuchteten Lichthäuser von Räder wäre die Welt ein klein wenig trister. Bei diesen kann man zwischen verschiedenen „Häusern“ wählen: vom Grachtenhaus bis zur Kirche.

     

    Aus gutem Holz

    Im Herbst darf es gerne etwas holzig zugehen. Und – yippie – es ist auch die Zeit, wenn der Schwedenhofen das erste Mal vor sich hinlodert. Aber ohne Holz keine Flamme. Keine Angst, mit dem Holzhütte Kaminholzstapler von Designimdorf hat man immer genügend Holz vor der Hütte. Walnüsse sind gesund, senken das Cholesterin und sollen sogar schlank machen. Und wie so oft ist auch in Sachen Nüsse Frische gefragt: Frisch geknackte Nüsse schmecken einfach am besten. Der Side by Side Nussknacker wartet mit zwei Fächern auf: In einem Fach werden die Nüsse geknackt, im anderen Fach aufbewahrt. Perfekt für Haselnüsse ist der Booom Nussknacker von Skeppshult. Booom wird übrigens in Schweden hergestellt.

     

    OhLàLà! Drei Eichenbretter werden dank innenliegender Magnete im Handumdrehen zur dekorativen Obstschale. Hinter dem gleichwohl originellen wie funktionalen Entwurf steht der Designer Martin Gschwendtner. Käsekreationen lassen sich besonders gut auf der Side by Side Etagere präsentieren. Optisches i-Tüpfelchen ist der kleine Ledergriff auf der Oberseite. Gut Schmausen lässt es sich indessen auf dem Dackel-Servierbrett. Nicht zum Schmausen geeignet dafür zum Aufbewahren von Visitenkarten und Notizzetteln: Die Zettelherberge sorgt ruckzuck für Ordnung – noch dazu für eine besonders schöne. Und die Berge? Sind echt! Diese zeigen das Matterhorn, den Großglockner sowie den Wendelstein – den Hausberg der Side by Side-Werkstatt im Voralpenland. Da kein Berg wie der andere ist, kann man diese in der Nut individuell positionieren sowie verschieben. So hat man jeden Tag ein anderes Bergpanorama.

     

    Und auch die Vitaminzufuhr sollte man im Herbst nicht gänzlich aus den Augen verlieren: Kresse ist ein echter Alleskönner und – Achtung: das gesündeste Lebensmittel der Welt! Brunnenkresse enthält neben Eisen noch Magnesium, Vitamin A, C und K, Kalzium, Kalium, Antioxidantien etc. Soviel Power hätte man dem unscheinbaren Kraut gar nicht zugetraut.

    Flauschgesellen

    Hay-Colour-Plaid-FamilyWas im Herbst nicht fehlen darf? Decken! Vor allem Frauen beherrschen die Technik des Darin-Einwickelns perfekt. Das deutsche Designlabel Pad hat hier allerhand zu bieten: von Boho-Chic- über Comic- bis zu Katzendecken. Pad lässt seine Textilträume fair produzieren, überwiegend in Europa bei kleinen Handwerksbetrieben. Bis der jeweilige Stoff gefärbt und gewebt ist, können schon mal einige Wochen vergehen. Die Zuhause Decke von Räder kann man hingegen drehen und wenden wie man will. Knallig- geometrisch geht es bei der Colour Plaid Decke von Hay zu, mustergültig bei der Plus 9 Wolldecke.

     

    Und jetzt: Versuch’s mal mit Gemütlichkeit! Bei unseren Vorschlägen dürfte das kein Problem sein :)

  • Klein, aber Design-fein: einrichten-design stattet Tiny House aus

    Tiny House Henry

    Schon Peter Lustig hat uns bereits in den Achtzigerjahren gezeigt: Das Leben in einem wenige Quadratmeter großen Bauwagen kann richtig gemütlich sein. Mit der Zeit kamen noch ausufernde Mietpreise, der berufliche Zwang zur Mobilität und zur Krönung des Ganzen noch Marie Kondo dazu: Die Lust am reduzierten Wohnen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Aushängeschild dieser Bewegung: die sogenannten Tiny Houses, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Auch wir sind Fans der kompakten Minihäuser und unsere Begeisterung war sogar so groß, dass wir gleich Nägel mit Köpfen gemacht und selbst ein Tiny House mit Produkten aus unserem Onlineshop ausgestattet haben. Und dieses Raumwunder beweist: Platz für richtig schickes Design ist auch in der kleinsten Hütte.

     

    Ein rundum gemütlicher Typ: Henry

    Dürfen wir vorstellen? Das ist Henry, ein bis in den letzten Winkel durchdachtes und mit viel Liebe für Details eingerichtetes Tiny House. Henry ist ein durch und durch autarker und gleichwohl gemütlicher Typ, welcher mit allen Design-Wassern gewaschen ist. Die hochwertigen Materialien – sowohl beim Haus als auch bei der Ausstattung – sind ein Garant für eine lange Lebensdauer und was lange seinen Dienst tut, muss nicht ständig ersetzt werden, was wiederum wertvolle Ressourcen spart. Das nennt man Nachhaltigkeit! Und dass „Henry“ „Reiche Heimat“ bedeutet und ein Geborgenheitsgeber, Energiespender, Ästhetikbewusster und Traumerfüller ist, dem können wir hundertprozentig zustimmen.

    Tiny House Henry

    Henry kennenlernen

    Hausbesuch gewünscht? Henry ist noch bis 20. Oktober 2019 auf der Gartenschau im baden-württembergischen Remstal zu bewundern. Interessierte können ihn mittwochs, samstags und sonntags sowie an Feiertagen einen Besuch abstatten. Zu weit weg? Wie gut, dass man Henry auch virtuell auf die Pelle rücken kann. Die Artikel aus unserem Shop sind mit orangenen Kreisen markiert. Einfach draufklicken und schon erscheint der jeweilige Produktname samt Hersteller. Am liebsten gleich kaufen? Dann auf „Artikel online kaufen“ klicken.

     

    Multitalente: Möbel und Wohnaccessoires

    In einem Tiny House ist es von zentraler Bedeutung, dass sich ein Möbelstück auf vielfache Weise nutzen lässt. Denn wenn dieses gleich mehrere Funktionen auf einmal erfüllt, benötigt man insgesamt weniger Möbel. Einige Möbel, die in Henry einen Platz gefunden haben, möchten wir euch hier vorstellen:

    String-Regal: Das Regal lässt sich wie in einem Baukasten individuell zusammenstellen. Im Tiny House gab’s zum Beispiel einen Klapptisch mit dazu, der sich bei Bedarf ausklappen und wieder zuklappen lässt.

     

    String Wand weiß

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Das V-Bett von Tojo ist ein Einzel- und Doppelbett zugleich. Das Bett lässt sich wie eine Ziehharmonika von schlanken 90 cm auf stattliche 180 cm ausziehen. Und auch das Tojo-Bett übt sich im Verzicht: Es hat weder Schrauben noch Beschläge, weder Lack noch Lasur.

     

    Auf guten Kaffee braucht man auch im kleinsten Haus nicht zu verzichten: Bei Collar von Stelton ist echte Handarbeit gefragt, sprich man mahlt seine Bohnen selbst. So spart man sich den Frühsport. Der Collar Espressozubereiter sorgt indessen für den morgendlichen Koffein-Shot.

     

     

    Der Kompagnon Servierwagen von Ethnicraft ist mit einer Mobilitätsgarantie ausgestattet. Dank Rollen lässt sich dieser leicht von A nach B transportieren, zum Beispiel von der Küche ans Bett. Das massive Eichenholz stammt aus umweltschonendem Anbau. Sogar ans stille Örtchen ist gedacht: Roll-Mag von Capventure ist Toilettenpapier- und Zeitschriftenhalter in einem.

    Ethnicraft-Kompagnon

     

    Capventure-Roll-Mag

     

     

     

     

     

     

    Henry-Fakten

    - Größe: 33 Quadratmeter
    - Gewicht: 14 Tonnen
    - Fahrgestell mit Zulassung auf 80 km/h
    - Strom: Photovoltaik-Inselanlage
    - Wärme: Solar-Holz-Zentralheizung
    - Bio-Toilette (kommt ohne Wasser aus)
    - Massivholzbauweise aus 8 cm Fichtenholz
    - Dämmung: 8–13 cm Schafwolldämmung
    - innen: Lehmputz

    Henry hautnah erleben

    Schon gewusst? Henry ist ein mobiler Showroom und man kann sogar darin Probe wohnen. Wenn die Gartenschau ihre Pforten schließt, zieht Henry in den Umkreis von Würzburg. Ab November 2019 ist eine Buchung im Raum Würzburg möglich. Infos unter sabrinalohmann.com. Sabrina Lohmann war die treibende Kraft hinter Henry und sowohl für das Konzept als auch für die Inneneinrichtung zuständig. Chapeau!

  • kommod: 100 % Made in Germany

     

    kommod

     

    Massenfertigung? Vom anderen Ende der Welt? Nicht so, bei kommod! Die puristischen Holzmöbel entstehen allesamt im Bayerischen Wald. Aber kommod hat noch mehr zu bieten: Die Möbelstücke werden vorwiegend von Menschen mit Behinderung gefertigt, das ist Fair Design in Reinkultur. Doch auch die Optik kommt bei kommod nicht zu kurz: Die Ästhetik ist klar und zeitlos, das Holz verleiht Wärme und Natürlichkeit und ist auch haptisch ein Hochgenuss.

    Anlehnungsbedürftig: Anlehngarderoben

    Ahnlehngarderoben sind die frische Alternative zu klassischen Garderoben. Diese wirken auf Kommod-Lendra-Leitereine angenehme Art lässig und leicht. Wendra ist so ein Fall und sogar ohne Schrauben und Dübel standfest. Wie Wendra das macht? Durch eine Kombination von haftenden Gelpads, einer Metallscheibe und eines im Holz versteckten Magneten. Die Wendra Garderobe hübscht nicht nur Flure auf, sondern lässt sich auch in Bädern, Schlafzimmern und Küchen einsetzen. Die Lendra Kleiderleiter beweist ganz selbstbewusst einen Mut zur Lücke. Die Sprossen sind teilweise durchbrochen und sind somit ideale Kleiderhaken, zum Beispiel für Mützen und Taschen. Das helle Eichenholz hält sich wunderbar zurück: Scandinavian Chic par excellence!

     

    Lenah setzt in Sachen Zurückhaltung noch einen drauf: Zwei lange Holzstangen werden mit einer kurzen Holzstange verbunden: Mehr braucht es nicht, um Jacken und Mänteln eine Haltestelle zu bieten.

     

     

    Doppeldecker: Drade Couchtisch

    Kommod Drade Couchtisch 1
    Der Drade Couchtisch besteht im Grunde aus zwei unterschiedlich großen Beistelltischen. Durch die dünnen Ränder wirkt Drade filigran und elegant und könnte glatt in einer Wohnung aus den Fünfzigerjahren stehen. Der Clou: Der kleinere der beiden Tische lässt sich herausdrehen. Je nach Drehwinkel und Position entstehen so eine maximal offene Ablage oder eine minimal geschlossene – je nachdem, was man gerne möchte. Der warme Holzton sorgt für Behaglichkeit.

    Kommod-Drade-Couchtisch-3-compressor

     

    Runde Sache: Hejdu Spiegel

    Was für ein Spiegel! Schon aufgrund seines stattlichen Durchmessers von 100 cm fällt Hejdu sofort ins Auge. So kann man sich in seiner ganzen Größe bewundern und überprüfen, ob die Frisur auch tatsächlich so gut sitzt wie gedacht. Weiterer Vorteil: Große Spiegel dienen als optische Wohnungsvergrößerer. Das i-Tüpfelchen: die kleine Holzablage, die am Spiegel angebracht ist und eine praktische Herberge für Lippenstift, Schlüssel & Co. bietet. Der kommod Designspiegel lässt sich vielseitig einsetzen: vom Flur bis zum Bad.

     

    Klein, aber oho

    Die Stabs Wandhaken sind so schlicht, dass man sie einfach gern haben muss. Und Kommod-Balls-Wandhaken-3-er-Setausgesprochen gesellig sind diese obendrein: Die Haken kommen im Dreierpack daher. Balls sind, wie der Name schon erahnen lässt, kugelrund und stehen den Stabs Haken in puncto Purismus in nichts nach. Die Dua und Talsa Holzschalen werden in aufwändiger Handarbeit gedrechselt.

    Kleiner Tipp: Ihr solltet auch unbedingt mal die weiteren Familienmitglieder kennenlernen, zum Beispiel Miniloadah, Lokks und Stekka.

  • Magisch: Tivoli by Normann Copenhagen

     

    Tivoli by Normann Copenhagen

    Manchmal möchte man sich eine kurze Auszeit genehmigen und einfach mal wieder Kind sein, mit allem, was dazugehört: Süßigkeiten, bei denen jeder Zahnarzt das Grausen bekommt, Achterbahnen, die den Puls in die Höhe schnellen lassen und den Magen herausfordern. Die Dänen haben’s da gut! Mitten in Kopenhagen befindet sich ein Vergnügungs- und Erholungspark der Extraklasse: Tivoli. Der Tivoli Park ist etwas ganz Besonderes, er ist eine Ikone, ein Kleinod und gehört schon fast zum dänischen Kulturerbe. Und in diesem Jahr feiert dieser seinen sage und schreibe 175. Geburtstag. Das soll ihm mal einer nachmachen!

     

    Tivoli Gardens

    Märchenhaft

    Der Vergnügungspark beflügelte sogar schon die Fantasie von Hans Christian Andersen, den berühmtesten Dichter und Schriftsteller, den das Land im hohen Norden zu bieten hat, Schöpfer von Klassikern wie „Die kleine Meerjungfrau“, „Däumelinchen“ und „Das hässliche Entlein“. Der Tivoli Park inspirierte ihn zu seinem Märchen „Des Kaisers Nachtigall“ (auf Dänisch ‚Nattergalen‘).

    Tivoli by Normann Copenhagen

    Das ebenfalls in Kopenhagen ansässige Designlabel Normann Copenhagen hat sich mit dem Tivoli Park zusammengetan und Tivoli by Normann Copenhagen auf den Markt gebracht. Eine Kollektion, die so verschwenderisch farbenprächtig, kunstvoll und exotisch daherkommt wie der Park selbst. Normann Copenhagen ist es gelungen, dessen einzigartige Atmosphäre einzufangen. Die Formensprache der Leuchten, Spiegel und Wohnaccessoires orientiert sich an existierenden Objekten, etwa einem Kettenkarussell. Bei den Farben dominieren die typischen „Tivoli-Farben“ Schwarz, Weiß, Rot, Dunkelrot, Grün und Gold. Trotz aller Farbenpracht, Mustergültigkeit und Formvollendetheit erscheint die neue Tivoli-Kollektion alles andere als überladen, stattdessen minimalistisch und modern.

    Emperor Lamp Tivoli by Normann Copenhagen

     

    Alladin hätte mit Story seine wahre Freude. Das Windlicht im Öllampenlook ist in zwei Farben erhältlich: in Sahnekaramell und in Lollipop-Rot. Die sind aber auch lecker! Im Magic Jar Aufbewahrungsglas findet hingegen alles, was Rang und Namen hat, seinen Platz: von Zuckerstangen bis zu Wattepads. Das i-Tüpfelchen ist der schicke Kugelverschluss. Und was passiert, wenn man eine Ballongondel und eine Bonbonbude kombiniert, dafür ist die Balloon Vase der beste Beweis. In diese Vase passt ganz schön was rein, nämlich ein ganzer Strauß Blumen. Die hübsche Vase wird übrigens aus mundgeblasenem Glas hergestellt.

    Glanzstücke

    Bekanntermaßen kommt ja alles Gute von oben. Das ist im Fall der Emperor Lamp Pendelleuchte nicht viel anders. Die Designerleuchten sind in zwei unterschiedlichen Formen erhältlich. Wer hat’s erfunden? Das waren die beiden Türme des Pantomimetheaters, welche die Inspiration lieferten. Im Pirouette Kerzenhalter finden indessen vier Stabkerzen ein schickes Plätzchen. Durch die Erhöhung sind diese besonders gut zu sehen. Das extravagante Schwebedesign haben wir in diesem Fall nicht dem Pantomimetheater, sondern den Karussells zu verdanken. Gießkannen gibt es viele, aber einen Designpreis würden wohl die wenigsten gewinnen. Divan hat zwar auch noch keinen abgestaubt – was nicht ist, kann ja noch kommen – macht aber dennoch auf jeder Fensterbank eine gute Figur. Daran hat vor allem die orientalisch anmutende Form einen gewissen Anteil. Die Füllmenge beträgt 2,5 Liter.

    Eckzellent: Zweifelsohne, besonderer Eyecatcher beim Mirage Spiegels ist die orangefarbene Ecke. Beim Anblick dieser Farbe bekommt man auf Anhieb gute Laune. Praktisch: Man kann den Designspiegel drehen und wenden wie man will und diesen sowohl vertikal als auch horizontal aufhängen.

     

    Aus gutem Holz

    Das Sammeln von Holzfiguren hat in Dänemark eine lange Tradition. Die kleinen Geschichtenerzähler, Wachmänner und Heißluftballons werden aus gedrechselter Eiche gefertigt. Die Tower Bauklötze sind indessen ganz schön aufgesetzt – und das ist gut so! Denn so kann man seinen Spieltrieb vollends ausleben. Und wenn man mal keine Lust auf Bauarbeiten hat? Kein Problem! Tower macht sich auch als skulpturales Wohnaccessoire im Regal oder auf dem Sideboard hervorragend.

     

    Na, schon im Tivoli-Fieber? Wenn ihr also mal in der Gegend von Kopenhagen seid, stattet dem Park am besten gleich mal einen Besuch ab. 4,6 Millionen Besucher können nicht irren. In der Weihnachtszeit wird aus dem Park ein richtiges Winter-Wunderland, inklusive Weihnachtsmarkt. Auch kulinarisch hat der Park einiges zu bieten, genauer gesagt 45 Restaurants. Heiratswillige können sich hier sogar das Jawort geben. Also, worauf noch warten?!

  • Eine Legende kehrt zurück: Eames Fiberglass Chair

    Eames Fiberglass von Vitra

    Das Warten hat endlich ein Ende: Vitra bringt den langersehnten Eames Fiberglass Chair wieder heraus – und wir von einrichten design sind stolz wie Oskar, einer von wenigen Fachhändlern zu sein, denen die besondere Ehre zuteilwurde, diese Stuhlikone anbieten zu dürfen.

    Was darf's sein?

    - DSW (Vierbein-Holzuntergestell): Ahorn in verschiedenen Farben (685 Euro) oder Esche honigfarben (715 Euro)
    - DSR (Eiffelturm-Gestell): Glanzchrom oder schwarz pulverbeschichtet (basic dark) für 559 Euro
    - DSX (Vierbein-Stahlrohruntergestell): Glanzchrom oder schwarz pulverbeschichtet (basic dark) für 525 Euro

    Ausgesprochen lebendig: Fiberglas

    Eames-Fiberglass-Chair_Parchment-klein-compressor DSR Parchment

    Für viele Designenthusiasten war und ist Fiberglas das einzig wahre Material für den Eames Stuhl. Das „Aalglatte“ der Plastic Chairs aus Polypropylen war diesen stets suspekt; was fehlte, war die Struktur und Lebendigkeit wie sie nur Fiberglas hat. Dank eines neuen Produktionsverfahrens ist es jetzt möglich, wieder auf das ursprüngliche Material zurückzugreifen. Auch die sechs Farben sind durch und durch „Retro“. Bei Elephant Hide Grey, Parchment, Sea Foam Green, Raw Umber, Red Orange und Navy Blue handelt es sich um Originalfarben.

    Die Designer Charles und Ray Eames entwarfen 1948 einen Stuhl mit körpergerecht geformter Sitzschale (damals noch aus Metall) und verschiedenen Gestellen zum munteren Kombinieren. Dass die Sitzschale aus einem Stück bestand – und nicht wie sonst üblich aus Sitz und Rückenlehne – war seinerzeit nahezu revolutionär. Diesen revolutionären Stuhl reichten die beiden beim vom Museum of Modern Art (MoMA) ausgetragenen Wettbewerb „International Competition for Low-Cost Furniture Design“ ein. Der Lohn der Mühe: der zweite Platz.

    Das Metall erwies sich allerdings als zu teuer, es musste demnach ein kostengünstiger Ersatz her. Die Lösung: mit Fiberglasfasern verstärktes Polyesterharz – damals ein absolutes Novum. Mit der Verwendung von Fiberglas in der Möbelproduktion betraten Charles und Ray Eames Neuland, da dieses Material hauptsächlich beim Militär eingesetzt wurde, zum Beispiel für die Gehäuse von Radargeräten. Doch die Vorteile lagen auf der Hand: Fiberglas ist leicht formbar, verfügt über die nötige Festigkeit, lässt sich industriell verarbeiten und fühlt sich zu guter Letzt noch angenehm an. Der Eames Fiberglass Chair war der erste industriell hergestellte Stuhl aus Kunststoff. Durch die Glasfasern erlangt der Eames Stuhl außerdem eine lebendige Struktur und Natürlichkeit – für viele das optische i-Tüpfelchen. 


    Die Produktion der Fiberglasstühle wurde jedoch aus Umweltgründen Anfang der Neunzigerjahre des letzten Jahrhunderts komplett eingestellt. Bei der Herstellung entstehen zwangsweise giftige Dämpfe, welche die Gesundheit der Arbeiter schädigen können (Diesen Job übernehmen jetzt Roboter). Danach gab es nur noch Sitzschalen aus Polypropylen auf dem Markt. Wer trotzdem nicht ohne Fiberglas konnte, musste sich mit einem gebrauchten Stuhl begnügen, bei welchem man häufig um einiges tiefer in die Tasche greifen musste als bei einem fabrikneuen Plastic Chair.

    Farbenpioniere mit dem Hang zum Perfektionismus

    Ray & Charles Eames

    Ray Bernice Alexandra Eames, geborene Kaiser, war eine amerikanische Künstlerin, Charles Eames Architekt und so ist es nicht wirklich verwunderlich, dass das Duo großes Augenmerk auf die Farben legte. Man könnte die beiden sogar als Farben-Pioniere bezeichnen, denn bevor diese auf den Plan traten, existierte nur farbloses Fiberglas. Das wollten die beiden schleunigst ändern und verbrachten viele Tage in der Fabrik, in welcher sie so lange mit Farbmischungen herumexperimentierten bis sie endlich hundertprozentig mit dem Ergebnis zufrieden waren. Es war ihnen nicht nur wichtig, dass der jeweilige Farbton ihren persönlichen Geschmack traf, die Farben mussten auch hervorragend miteinander harmonieren und darüber hinaus die organische Form des Stuhls gut zur Geltung bringen. Ihre Beharrlichkeit zahlte sich aus. 1950 kam der Fiberglass Chair auf den Markt, welcher bekanntermaßen Designgeschichte schreiben sollte und zu einem der bekanntesten Möbelklassiker des 20. Jahrhunderts avancierte.

     

    Eames Fiberglass Chair: exklusiv bei einrichten design

    Ihr könnt es gar nicht erwarten und hättet den Eames Fiberglass Chair am liebsten schon heute statt morgen in eurem Wohn-, Ess- oder Arbeitszimmer stehen? Die gute Nachricht: Wir haben einige Exemplare auf Lager und werden Letztgenanntes in den nächsten Wochen noch weiter aufstocken. Am besten gleich dieses Anfrageformular ausfüllen!

    Ansichtssache

    Alle Farben können außerdem in unserem schmucken Showroom in der Edith-Stein-Straße 3 in Würzburg in Augenschein genommen werden. Und auch eine Runde Probesitzen ist ausdrücklich erwünscht!

    Weiterer Blogbeitrag: 110 Jahre Design by Charles Eames

    Ihr wollt noch mehr über einen der kreativsten und wegweisendsten Designer des vergangenen Jahrhunderts wissen? 2017 wäre Charles Eames 110 geworden und diesem Jubiläum hatten wir natürlich einen Blogbeitrag gewidmet.

  • Sozial, nachhaltig und fair: Design, das rundum glücklich macht!

    Side by Side: eine Perspektive für Menschen mit Behindung

    Side by Side home-mitarbeiterSide by Side LogoVerantwortungsbewusstsein und Liebe zum Design in einem: Bei Side by Side, dem Hersteller aus dem oberbayerischen Raubling, werden Designentwürfe in Werkstätten für Menschen mit Behinderung zum Leben erweckt. Das Erfolgsprojekt von Firmengründerin Sabine Meyer besteht bereits seit 15 Jahren - und das Konzept geht auf! Frei nach dem Motto "Schön anders" werden einzigartige Entwürfe von mittlerweile 30 Designern in verschiedenen Werkstätten für Menschen mit Behinderung - unter anderem in den Caritas Wendelstein Werkstätten in Raubling - zumeist aus Holz angefertigt.

    Da bei Side by Side nicht nur soziale, sondern auch ökologische Grundsätze großgeschrieben werden, stammen die verwendeten Hölzer aus regionaler Forstwirtschaft und sind entweder naturbelassen oder mit umweltverträglichen Ölen, Wachsen oder Lacken veredelt.

     

    Myfelt: fair und ökologisch produzierte Filzkugelteppiche aus Nepal

    Myfelt Manufaktur Nepal (3) Myfelt Manufaktur Nepal (2)In Nepal haben aus Filzkugeln hergestellte Teppiche eine lange Tradition. Das junge Berliner Unternehmen myfelt teilt die Passion für das nepalesische Traditionsprodukt und entschloss sich in logischer Konsequenz dafür, direkt in Nepal zu produzieren. Dass in Ländern wie Nepal häufig miserable Arbeitsbedingungen herrschen und Kinderarbeit an der Tagesordnung ist, ist ein trauriger Fakt. Myfelt dagegen arbeitet mit GoodWeave International zusammen, einer der weltweit größten Fair-Trade-Gesellschaften der Teppichindustrie.

    Diese internationale Initiative gegen Kinderarbeit bei der Teppichherstellung vergibt das GoodWeave-Gütesiegel nur an Hersteller, die die hohen Anforderungen und Standards erfüllen - so wie Myfelt. Dazu gehören gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne. Im Gegenzug erhält jeder Myfelt-Teppich ein Siegel mit Seriennummer von GoodWeave. Das bedeutet für jeden Käufer der in Handarbeit gefertigen Teppiche: absolute Transparenz. Natürlich sind auch die verwendeten Materialien ökologisch einwandfrei: Alle Myfelt-Teppiche bestehen aus natürlicher Schurwolle, die nach rein ökologischen Richtlinien eingefärbt wird.

    Pepe Heykoop: The Tiny Miracles Foundation

    Pepe Heykoop Wallpaper Leaves (5)Pepe Heykoop Wallpaper Leaves (13)Nicht nur die Produkte - kunstvolle Papierkreationen wie Vasen und Wandsticker - sind bei Pepe Heykoop etwas ganz Besonderes. Gefertigt werden nämlich alle Produkte des niederländischen Herstellers im fernen Mumbai. Doch auch die Herstellungsstandards sind einzigartig: In Zusammenarbeit mit der "Tiny Miracles Foundation", einer sozialen Initiative, ins Leben gerufen von Laurien Meuter, werden in Mumbai Arbeitsplätze für die Ärmsten der Armen geschaffen.

    Mehr als 100 indischen Frauen hat Pepe Heykoop so schon sichere Arbeitsplätze verschafft - die natürlich fair bezahlt werden. Den Teufelskreis der Armut - zumindest für ein kleines Viertel im Mumbaier Slum - zu durchbrechen, ist das erklärte Ziel von Pepe Heykoop und Laurien Meuter von der "Tiny Miracles Foundation". Das Projekt ist erfolgreich - und zwar so erfolgreich, dass das Ziel, finanziell abgesicherte Verhältnisse für die Menschen zu schaffen, höchstwahrscheinlich bis zum Jahr 2020 erreicht wird. Eine tolle Perspektive, die mit dem Kauf eines jeden Pepe Heykoop Designprodukts realistischer wird.

    Soulbottles: einfach gutes Wasser

    Soulbottles Viva con aguaEs gibt viele gute Gründe für die Designer-Wasserflaschen von Soulbottles: Im Gegensatz zu Plastik, das einen beträchtlichen Teil zur Umweltverschmutzung beiträgt, ist Glas zu 100 % recycelbar und verliert nicht an Wert. Ein weiterer Vorteil ist die Transparenz der Soulbottles. Bakterien haben keine Chance, denn das Innenleben der gläsernen Soulbottles hat man stets im Blick - ganz im Gegensatz zu Metallflaschen. Auch Nachhaltigkeit wird großgeschrieben: Der ökologisch engagierte Hersteller Soulbottles vermeidet unnötige Transportwege und setzt daher auf eine Herstellung in der unmittelbaren Berliner Umgebung.

    Doch das ist noch nicht alles: Für jede verkaufte Flasche spendet Soulbottles einen Euro an das Trinkwasserprojekt Viva con Agua. Dieser gemeinnützige Verein setzt sich mit seinem Projekt dafür ein, dass 40.000 Menschen in den Dürregebieten Nordindiens und Ostnepals Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen.

     

    Wie ihr seht, setzen auch einige Designermarken auf ökologisch einwandfreie, faire und soziale Herstellungsprozesse. Deren Produkte könnt ihr mit besonders reinem Gewissen bei uns im Onlineshop bestellen und tut damit sogar noch etwas Gutes. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Entdecken der nachhaltigen Designhighlights!

  • Tischlein, deck' dich: Design fürs Osterfrühstück

    Frohe Ostern einrichten-design

    Freut Ihr Euch schon auf Ostern? Ende nächster Woche ist es bereits soweit! Auch wenn ihr keine Kinder habt, die mit leuchtenden Augen auf der Suche nach Ostereiern durchs Haus wirbeln - an Ostern lockt dennoch ein verlängertes Wochenende. Zeit, etwas mit den Liebsten zu unternehmen, richtig auszuschlafen und das (hoffentlich) sonnige Frühlingswetter zu genießen. Und eines kosten wir am Osterwochenende besonders aus: ein ausgedehntes Frühstück, bei dem es natürlich an nichts fehlen darf!

    Genuss meets Design

    Unterstützung naht aus der Welt des Designs: Wir haben exklusiv für Euch die schönsten Küchenaccessoires aufgestöbert, die für doppelten Genuss beim Osterbrunch sorgen.

    Alessi Theo Kaffeefilterkanne 2Erst mal wach werdenbrotkorb blomus

    In der Kaffeefilterkanne Theo von Stelton zelebrieren Sie "Slow Brewing" in seiner reinsten Form - dank der geringen Löcheranzahl im Filter wird der Brauprozess auf natürliche Weise verlangsamt und sorgt so für aromatischen Kaffeegenuss. Bambusdeckel drauf und ab auf den Tisch: Die schicke Kanne aus Steingut ist nämlich ein echter Blickfang.

    Capventure Save My Bread steingrauSave my Bread!

    Im Brotkasten von Capventure bleibt das (Oster-)brot schön frisch - und kann direkt aufgeschnitten werden, denn der Holzdeckel ist zugleich ein hochwertig verarbeitetes Schneidebrett. Das geschnittene Brot findet im Brotkorb Desa von blomus Platz, dessen elegantes Design sich wirklich sehen lassen kann.

     

    Räder Butterdose Butter bei die Fische 1Alessi_MW14SETY_mov_300dpi_1250pxlButter bei die Fische:

    Am liebsten servieren wir diesen unabdingbaren Brotaufstrich in einer der originellen Porzellandosen von Räder. Auf dem Deckel ein Spruch, der in sich in Bildform auf dem Dosenboden widerspiegelt - das zaubert bereits am Morgen ein Lächeln ins Gesicht.

    Und wie köpft Ihr Euer Frühstücksei? Die originellste Methode bietet eindeutig das Eierbecherset von Alessi : Der im Set enthaltene Löffel ist mit einem kleinen Hammer versehen, der jede Eierschale gekonnt durchbricht.

    Räder Serviettenhalter mit Porzellanvogel

    Alle Vög'lein sind schon da...

    Und falls doch einmal etwas daneben geht, ist der Porzellanvogel von Räder zur Stelle: Dieser bewacht nämlich die Servietten im hölzernen Halter von Räder. Ganz nebenbei setzt der Akazienholzhalter dekorative Akzente auf dem Frühstückstisch. Pssst: Euch fehlt noch das passende Mitbringsel für die Einladung zum Osterbrunch? Dann ist der Serviettenhalter von Räder die perfekte Geschenkidee!

    Side by Side Kresseschale HaseAuch super zum Verschenken geeignet ist die Kresseschale "Hase" von Side by Side. Die originelle Schalenkomposition von Designerin Jette Scheib lässt das Herz von Küchenfeen und Kräuterhexen höher schlagen. Ist die selbst gezogene Kresse gesprießt, scheint es, als würde der kleine Hase daran schnuppern. Die Porzellanschale sorgt für Frühlingsgefühle am Frühstückstisch und ist auch auf dem Fensterbrett gut aufgehoben.

    Weitere Geschenkideen fürs Osterfest findet Ihr natürlich bei uns im Online-Shop . An Ostern muss es zwar kein großes Geschenk sein, aber eine kleine Aufmerksamkeit kommt immer gut an!

  • Es darf geturtelt werden: Der Valentinstag steht vor der Tür!

    Design Geschenke zum Valentinstag

    Ein Hauch von Liebe liegt in der Luft - Der Valentinstag ist und bleibt der Tag für alle Verliebten, frisch Vermählten und Ehepaare. Ob ein romantisches Candlelight-Dinner im Lieblingsrestaurant, ein ausgedehnter Kinobesuch oder ein romantischer Spaziergang - an diesem speziellen Tag nehmen wir uns besonders viel Zeit für den oder die Liebste(n).

    Für das i-Tüpfelchen sorgt eine kleine Aufmerksamkeit, die von Herzen kommt. Dabei ist der Spagat zwischen liebevoller Geschenkidee, an der man lange Freude hat und Kitsch eine besondere Herausforderung. Wie gut, dass die Welt des Designs mit ihrem breit gefächerten Fundus Abhilfe schafft! Die schönsten Last-Minute-Geschenkideen, die wir auf Lager haben und die rechtzeitig zum Valentinstag bei Euch sind, haben wir heute für Euch zusammengestellt.

    Love Bimble & Bumble von Hoptimist

    Hoptimist Love BumbleLove is in the Air! Kürzlich haben wir Euch die posierlichen Hoptimist Love BimbleHoptimistenHoptimist Botschaften 2 vorgestellt, echte dänische Designklassiker. Pünktlich zum Valentinstag hat Hoptimist eine Special Edition herausgebracht: Love Bimble und Bumble versprühen nicht nur gute Laune, sondern auch eine Extraportion Romantik! Bei diesen individuellen Liebesbotschaften schlägt jedes Herz höher.

     

    Buchstabenbecher von Design Letters

    Design LettersOb mit Teelichtern bestückt für ein romantisches Lichtermeer oder gefüllt mit leckerem Kaffee, der sich am besten zu zweit genießen lässt - auch mit den Buchstabenbechern von Design Letters lassen sich individuelle Botschaften kreieren. Von A bis Z ist jeder Buchstabe vertreten und auch die Typographie ist eine ganz besondere, denn diese stammt aus der Feder von Stardesigner Arne Jacobsen.

    Bambusherz von RäderRäder Bambusherz

    Liebe geht durch den Magen! Der Spruch mag abgedroschen wirken und ist dennoch wahr wie kein zweiter. Auf dem Bambusholzbrett in Herzform von Räder lassen sich kleine Leckereien liebevoll anrichten. Zeit, den Kochlöffel zu schwingen und den Partner kulinarisch zu verwöhnen.

    Wein-WindlichtWein-Windlicht von Side by Side

    Ein Gläschen Wein in Ehren kann niemand verwehren - für das richtige Ambiente beim Umtrunk sorgt das Wein-Windlicht von Side by Side. Das außergewöhnliche Dekoobjekt zaubert nicht nur am Valentinstag eine romantische Stimmung. Der Hersteller Side by Side beweist darüber hinaus soziales Engagement, denn alle Produkte werden in Förderwerkstätten für Menschen mit Behinderung angefertigt.

    Home Sweet Home Schlüsselbrett von DesignimdorfHome Sweet Home

    Willkommen zu Hause! Das Schlüsselbrett Home Sweet Home von Designimdorf ist praktisch und romantisch zugleich: Die jeweiligen Schlüsselanhänger können ganz einfach beim Nachhausekommen in das Brett eingefügt werden. So fällt die lästige Schlüsselsuche weg und jeder Besucher sieht auf den ersten Blick, dass hier ein glückliches Paar wohnt.

    Corpus Delicti Romeo & Julia KusspuppenI valentiniRomeo & Julia Figuren von Corpus Delicti

    Ziehen sich magisch an: Die Kusspuppen Romeo & Julia von Corpus Delicti können sich kaum voneinander lösen! Dahinter steckt ein ausgeklügeltes Magnetsystem, das für die einzigartige Anziehungskraft von Romeo und Julia verantwortlich ist. Die posierlichen Püppchen sind mehr als eine originelle Spielerei, denn die Klassiker aus den 50er-Jahren bringen Retro-Flair in die Wohnung!

    I Valentini Porzellanfiguren von Alessi

    Alles Liebe zum Valentinstag - schöner als mit den Porzellanfiguren
    I Valentini von Alessi kann man dies kaum wünschen. Die liebevoll gestalteten Figuren sind von Hand bemalt und machen sich sowohl in der Vitrine als auch auf dem Schreibtisch gut.

     

    Mit diesen einzigartigen Designgeschenken kann der Valentinstag kommen - und ganz gleich, wie ihr ihn verbringt - wir wünschen euch eine herrlich entspannte und liebevolle Zeit!
    Pssst: Am Valentinswochenende haben wir eine ganz besondere Überraschung für Euch - es lohnt sich, ab Freitag, dem 12. Februar im Online-Shop und auf Facebook vorbeizuschauen!

     

  • Sicherheit meets Design: Rauchwarnmelder von Jalo Helsinki

    Jalo Helsinki Rauchmelder

    Zugegeben, auf den ersten Blick scheint es spannendere Themen zu geben - doch schon bald werden wir alle von genau diesem Thema betroffen sein! In 13 von 16 Bundesländern sind
    sie in Neubauten bereits gesetzliche Pflicht, bald müssen sie auch in bestehenden Wohnungen installiert werden - die Rede ist von Rauchwarnmeldern. Die kleinen Gerätschaften können
    im Ernstfall Leben retten. Da scheint es doch nebensächlich zu sein, ob sie ansprechend aussehen. Oder? Wir als Designliebhaber sehen das natürlich anders! Zum Glück hat der Hersteller
    Jalo Helsinki die passende Lösung parat: Rauchwarnmelder, die nicht nur für Sicherheit sorgen, sondern zusätzlich mit ihrem Design Akzente setzen.

    Kupu - Der Rauchwarnmelder für Designbewusste

    Kupu Rauchmelder (6)

    Rauchwarnmelder Kupu Rauchwarnmelder Kupu

    Alles außer langweilig: Die Design-Ausführung des klassischen Rauchmelders bietet alle Sicherheitsvorteile und fügt sich dezent in jede Wohnumgebung ein. Kupus Gehäuse besteht nämlich nicht wie bei gewöhnlichen Rauchwarnmeldern aus tristem weißem Kunststoff, sondern wurde mit Stoff ummantelt. Und da Kupu in Hellgrau, Grau, Lila, Dunkelrot und Moosgrün erhältlich ist, lässt sich das Gerät farblich auf Wandfarbe, Möbel & Co. abstimmen. Entworfen vom berühmten Designer Harri Koskinen, von dem auch die im letzten Blog vorgestellte Block Lamp stammt, ist der Rauchwarnmelder Kupu von Jalo Helsinki schon beinahe ein Design-Wohnaccessoire. Und denkt daran, in naher Zukunft müssen alle Schlafräume, Flure und Kinderzimmer mit Rauchwarnmeldern bestückt werden. Da lohnt sich die Investition in einen der Design-Rauchmelder von Jalo Helsinki doppelt

     

    Lento - Der Rauchwarnmelder mit Coolnessfaktor

    Rauchwarnmelder Lento Rauchwarnmelder Lento

    Auch im Kinderzimmer wird Sicherheit künftigLento Rauchmelder grau 1 großgeschrieben! Dafür hat Paola Suhonen den kindgerechten Rauchwarnmelder Lento entworfen. Dieser ist auf den ersten Blick noch nicht einmal als solcher erkennbar – Besucher werden ihn auf den ersten Blick sicherlich für originellen Wandschmuck halten. Der eigentliche Rauchmelder befindet sich innerhalb eines Kunststoffgehäuses, das einer Motte nachempfunden ist. Ein witziges Tierchen in einer von drei Farben, das Sie ruhig schlafen lässt – Lento ist nicht nur die perfekte Rauchmelder-Lösung für Kinder und Jugendliche, sondern auch für alle, die das Außergewöhnliche lieben.

     

     

    Auf dem neuesten Stand der Technik

    Natürlich sind alle Geräte von Jalo Helsinki CE-zertifiziert und erfüllen die aktuellen gesetzlichen Anforderungen. Wenn ihr in Sicherheit, aber auch in gutes Design investieren wollt, seid ihr beim finnischen Hersteller Jalo Helsinki also goldrichtig. Auch die Montage ist spielend einfach - dank mitgeliefertem 3M-Klebepad. Sollte das Gerät tatsächlich einmal Alarm schlagen, lässt es sich ganz einfach - ohne schwer zu bedienende kleine Tasten - durch einen Druck auf das Gehäuse abschalten. Um neue Batterien braucht ihr euch dabei zehn Jahre lang nicht zu kümmern - so lange halten die in Kupu und Jalo eingesetzten Stromspender.

    Ihr möchtet wissen, wann es bei euch so weit ist? Hier findet ihr alle Fristen und weitere Informationen zur Rauchmelderpflicht: http://www.rauchmelderpflicht.eu/ 

  • Hoptimist Design Figuren - die Gute-Laune-Spezialisten!

    Weihnachten - das Fest der Freude

    Jedes Jahr nehmen wir es uns vor, doch so richtig will es nie klappen: Im alljährlichen
    1 Hoptimist Weihnachten Rudolf Snowman Angel Bimble BumbleWeihnachtstrubel kommen Besinnlichkeit und Freude leider häufig zu kurz. Ein Glück, dass es die Hoptimisten gibt! Egal, wie stressig der Tag war, wie nervenaufreibend die Arbeit und wie überfüllt die vorweihnachtliche Innenstadt: Ein Stups an den Hoptimisten beim nach Hause kommen wirkt Wunder! Wenn sich die possierliche Figur in Bewegung setzt und uns fröhlich angrinst, sind Stress und Hektik schnell vergessen. Genau deshalb sind die Hoptimisten auch so eine tolle Geschenkidee: Sie zaubern dem Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht.

    Jetzt zur Adventszeit erfreuen uns ganz besonders die weihnachtlichen Hoptimisten. Da wäre beispielsweise Rudolf mit seiner roten Nase, der genau die richtige Mischung aus Design und Verspieltheit besitzt. Dazu passt der kleine Schneemann, der in der Wohnung für winterliches Flair sorgt, auch wenn draußen noch kein Schnee liegt. Und einen Schutzengel, der über uns wacht, können wir natürlich nicht nur an Weihnachten gut gebrauchen: Angel Bimble und Bumble dürfen gerne das ganze Jahr über in unserem Zuhause Freude verbreiten und werden erst in der Adventszeit zum Design-Weihnachtsengel. Und am Heiligen Abend dürfen die ganz besonderen Hoptimist-Weihnachtskugeln den Christbaum schmücken.

    2 Hoptimist Rudolf3 Hoptimist Snowman4 Hoptimist Angel Bimble6.1 Hoptimist Weihnachtskugeln Christbaumkugeln eckig

    Das Hoptimist-Prinzip

    6.2. Hoptimist Clown Danish Hospital ClownsHoptimisten möchten einfach gute Laune verbreiten - und bei Hoptimist beginnt ein Lächeln immer mit einem anderen Lächeln. Die kleinen Figuren schäumen vor Energie nur so über - und wer jemals einen Hoptimisten angestupst hat, weiß, dass diese Energie ansteckend ist. Alles ist möglich - genau das möchten uns die Hoptimisten vermitteln. Der Hersteller selbst geht mit gutem Beispiel voran: Seit 2011 ist Hoptimist der Hauptsponsor der Danish Hospital Clowns und spendet für jeden verkauften Clown-Hoptimisten einen Betrag an die Organisation, die schwer kranken Kindern mit kabarettistischen Auftritten den Krankenhausaufenthalt ein wenig erleichtert. Gefertigt werden alle Hoptimist-Figuren übrigens in Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

     

     

     

     

    Doch wo liegen eigentlich die Wurzeln der beliebten Hoptimisten?

    Dazu müssen wir ein wenig in der Zeit zurückgehen, genauer gesagt bis ins Jahr 1968. In diesem Jahr legte Hans Gustav Ehrenreich den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Hoptimisten. Zunächst entwarf der dänische Möbeltischler die so genannten Birdies, kleine Vögel, die die an einer Spiralfeder befestigt sind und in der Gruppe arrangiert ein originelles Mobile bilden. Kurz darauf kamen Bimble und Bumble hinzu, die auch heute noch in dieser Form bestehen und das Herzstück der Hoptimistenfamilie sind.

    8 Hoptimist Birdie gelb9 Hoptimist Birdie rot10 Hoptimist Familie Kupfer Bimble Bumble

     

    Nach einer langen Produktionspause feierten die Hoptimisten im Jahr 2009 dank des Engagements der Designerin Lotte Steffensen ihr großes Comeback - mit überwältigendem Erfolg! Seither verbreiten die fröhlichen Figuren nicht nur in Dänemark, sondern in aller Welt gute Laune. Dänisches Design, das Geschichte geschrieben hat - Hans Gustav Ehrenreich wäre mit Sicherheit stolz, dass seine Idee auch heute noch solch großen Anklang findet - und dass die heutigen Produktionsbedingungen auch die Fertigung von hölzernen Hoptimisten möglich machen - ein lang gehegter Traum des Designers.

    12 Hoptimist Bumble Eiche geräuchert11 Hoptimist Bimble Eiche

1-10 von 23

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3