×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Bloomingville

  • Es herbstet sehr…

     

    Bekanntermaßen sind Meteorologen ja immer einen Ticken zeitiger dran: Am 1. September war der meteorologische Herbstanfang, der kalendarische Herbstanfang ist erst am 23. September. Die meisten verspüren beim Gedanken an kühlere Temperaturen, morgendliche Dunkelheit und jeder Menge Regen nicht gerade Freude, in diesem Jahr dürfte dies jedoch aufgrund der sommerlichen Rekordhitze und permanenten Trockenheit anders sein. Wir möchten auch gleich die Gunst der Stunde nutzen, um euch einrichtungstechnisch auf den Herbst einzustimmen.

    Kerzenhalter

    Draußen ist es zappenduster? Hervorragend! Dann ist es genau die richtige Zeit für Binge Watching – und Kerzen. Für Natur- und Tierliebhaber sind die Kerzenhalter von Dottir das Nonplusultra. Fuchs, Reh und Wald sind so zauberhaft gestaltet, dass man sie sofort ins Herz schließen muss.

     

    Wer auf der Suche nach Glanzstücken ist, sollte unbedingt einen Blick – beziehungsweise Klick – auf die Kerzenhalter von Bloomingville riskieren. Der satte Goldton verleiht jedem Raum im Nu Eleganz. Die Devise des Kubus Kerzenständers von By Lassen? "Vier gewinnt"! Praktisch: Mit ein wenig Grün außenrum hat man zur Weihnachtszeit auch gleich einen Adventskranz. Das passende (optische) Gegenstück: die Kubus Bowl Dekoschale.

     

    Mushroom von House Doctor ist hingegen ein ganz helles (Pilz-)Köpfchen. Die Kombination aus grünem Glas und dem messingfarbenen Metallaufsatz wirkt schön herbstlich. Wer es noch farbenprächtiger mag, für den sind die Story Windlichter von Tivoli by Normann Copenhagen ideal. Schwarzseher? Philippi hat ein schwarzes "Lichtermeer" zu bieten mit fünf unterschiedlich großen Glaszylindern. Und ohne die hell erleuchteten Lichthäuser von Räder wäre die Welt ein klein wenig trister. Bei diesen kann man zwischen verschiedenen „Häusern“ wählen: vom Grachtenhaus bis zur Kirche.

     

    Aus gutem Holz

    Im Herbst darf es gerne etwas holzig zugehen. Und – yippie – es ist auch die Zeit, wenn der Schwedenhofen das erste Mal vor sich hinlodert. Aber ohne Holz keine Flamme. Keine Angst, mit dem Holzhütte Kaminholzstapler von Designimdorf hat man immer genügend Holz vor der Hütte. Walnüsse sind gesund, senken das Cholesterin und sollen sogar schlank machen. Und wie so oft ist auch in Sachen Nüsse Frische gefragt: Frisch geknackte Nüsse schmecken einfach am besten. Der Side by Side Nussknacker wartet mit zwei Fächern auf: In einem Fach werden die Nüsse geknackt, im anderen Fach aufbewahrt. Perfekt für Haselnüsse ist der Booom Nussknacker von Skeppshult. Booom wird übrigens in Schweden hergestellt.

     

    OhLàLà! Drei Eichenbretter werden dank innenliegender Magnete im Handumdrehen zur dekorativen Obstschale. Hinter dem gleichwohl originellen wie funktionalen Entwurf steht der Designer Martin Gschwendtner. Käsekreationen lassen sich besonders gut auf der Side by Side Etagere präsentieren. Optisches i-Tüpfelchen ist der kleine Ledergriff auf der Oberseite. Gut Schmausen lässt es sich indessen auf dem Dackel-Servierbrett. Nicht zum Schmausen geeignet dafür zum Aufbewahren von Visitenkarten und Notizzetteln: Die Zettelherberge sorgt ruckzuck für Ordnung – noch dazu für eine besonders schöne. Und die Berge? Sind echt! Diese zeigen das Matterhorn, den Großglockner sowie den Wendelstein – den Hausberg der Side by Side-Werkstatt im Voralpenland. Da kein Berg wie der andere ist, kann man diese in der Nut individuell positionieren sowie verschieben. So hat man jeden Tag ein anderes Bergpanorama.

     

    Und auch die Vitaminzufuhr sollte man im Herbst nicht gänzlich aus den Augen verlieren: Kresse ist ein echter Alleskönner und – Achtung: das gesündeste Lebensmittel der Welt! Brunnenkresse enthält neben Eisen noch Magnesium, Vitamin A, C und K, Kalzium, Kalium, Antioxidantien etc. Soviel Power hätte man dem unscheinbaren Kraut gar nicht zugetraut.

    Flauschgesellen

    Hay-Colour-Plaid-FamilyWas im Herbst nicht fehlen darf? Decken! Vor allem Frauen beherrschen die Technik des Darin-Einwickelns perfekt. Das deutsche Designlabel Pad hat hier allerhand zu bieten: von Boho-Chic- über Comic- bis zu Katzendecken. Pad lässt seine Textilträume fair produzieren, überwiegend in Europa bei kleinen Handwerksbetrieben. Bis der jeweilige Stoff gefärbt und gewebt ist, können schon mal einige Wochen vergehen. Die Zuhause Decke von Räder kann man hingegen drehen und wenden wie man will. Knallig- geometrisch geht es bei der Colour Plaid Decke von Hay zu, mustergültig bei der Plus 9 Wolldecke.

     

    Und jetzt: Versuch’s mal mit Gemütlichkeit! Bei unseren Vorschlägen dürfte das kein Problem sein :)

  • Gold ist das neue Kupfer – einrichten mit goldenen Akzenten

    artemide_tolomeo_micro_tischleuchte_2Glänzende Metalltöne sind alles andere als ein kurzlebiger Trend! In der Designwelt haben sich Gold, Kupfer, Messing & Co. sogar zu einem echten Evergreen entwickelt.
    Im Jahr 2017 ging der Trend hin zum prunkvollen Gold, das in Form von schicken Leuchten und Wohnaccessoires einen durchaus modernen Eindruck macht.

    Wir haben die schönsten Entwürfe gesammelt und zeigen euch heute, wie ihr mit Gold glänzende Akzente in eurem Zuhause setzen könnt.

    Goldener Schein…

    …mit Louis Poulsen

    louis_poulsen_ph_3_1-2_-_3_pendelleuchte_limted_edition_2Bei Leuchten hat der Einsatz von goldenen Metallelementen die wohl längste Tradition. Ein besonders schönes Exemplar ist die limitierte PH3 ½-3 Pendelleuchte von Louis Poulsen. Diese erstrahlt im Jahr 2017 in warmen Bernsteintönen und wurde von Louis Poulsen mit einer golden glänzenden Fassung aus unbehandeltem Messing vollendet. Der Designklassiker bringt Wärme und Behaglichkeit in jeden Raum.

    …mit Artemide

    artemide_tolomeo_micro_tischleuchte_1Ein nicht minder beliebter Klassiker, nämlich die Tolomeo Micro Tischleuchte von Artemide, erstrahlt im Rahmen der Christmas Edition nun auch in glänzendem Gold. Mit diesem Goldstück auf dem Schreibtisch kann bei der Arbeit jedenfalls nichts mehr schiefgehen!

    …mit Kartell

    Seit jeher bekannt für exzentrische und metallisch glänzende Leuchten ist der italienische Hersteller Kartell. Die vom Zeitalter des Barock inspirierte Tischleuchte Bourgie wirkt in Gold getaucht prunkvoll und markant zugleich. Doch auch bei Kartell geht es minimalistischer und moderner: zum Beispiels mit der Pendelleuchte Fly in der Gold-Metallic-Ausführung.

    …mit Bloomingville

    Pflanzenliebhaber kommen bei der Pendant Lamp Gold von Bloomingville voll auf ihre Kosten! Unterhalb des goldenen Lampenschirms, der von einem Rahmen aus schwarzem Metall eingefasst wird, befindet sich nämlich ein Glasgefäß. In diesem könnt ihr Zimmerpflanzen perfekt in Szene setzen – und diese sogar beleuchten.

    Wohldosiert: goldene Wohnaccessoires

    So schön der Gold-Trend auch ist, man sollte es nicht übertreiben, sonst verkommt der edle Look zum Kitsch. Das heißt: lieber wenige, golden glänzende Akzente. Das Gute ist, dass sich goldene Wohnaccessoires mit nahezu allen Farbfamilien kombinieren lassen. Am besten passt Gold zu hellen Tönen und Pastellfarben, die durch goldene Akzente gekonnt veredelt werden.

    Goldener Rundgang

    umbra_desert_multi_hook_messing_garderobe_2Für einen goldenen Eindruck gleich beim Betreten des Hauses sorgt die Desert Multi Hook Garderobe von Umbra. An den kakteenförmigen Haken lassen sich Jacken, Taschen & Co. doch gleich viel schöner aufbewahren.

    Snacks & Co. servieren wir am liebsten auf den goldenen Tabletts von Hay oder Alessi aus den aktuellen Kollektionen. Bei Alessi sind auch Obstschalen Teil der Messingkollektion. Flaschen lassen sich stilecht mit dem Cap Gold Flaschenöffner von Hay öffnen und Cocktails werden am besten im goldenen Cocktailshaker von Men’s Society zubereitet.

    Gift Company Gotham Monsterblatt Schale MIm Wohnzimmer verzaubern uns die tropischen Gotham Dekoschalen von Gift Company, die dem Monsterablatt aus dem südamerikanischen Regenwald naturgetreu nachgebildet sind. Echten Retro-Charme verbreiten die kultigen Vasen von Bjorn Wiinblad, die Blumensträuße richtig schön zur Geltung bringen.

    pad_lisette_cover_cushion_kissenbezug_45_x_45_goldbjorn_wiinblad_vase_rosalinde_goldNatürlich darf auch auf dem Sofa der Blickfang nicht fehlen: Wie wäre es mit dem Lisette Cushion Cover Kissenbezug, der mit goldenen Pailetten zum funkelnden Highlight wird?

    Zu guter Letzt haben wir noch einen Tipp für alle Leseratten: Auch der tierische Hersteller Züny folgt dem Trend und hat die beliebtesten Buchstützen nun auch mit goldenem Anstrich im Programm. Genug gelesen? Dann darf das passende Lesezeichen nicht fehlen! Bei Tom Dixon werden Designliebhaber bei den zahlreichen goldenen Tool-Entwürfen sicherlich fündig.


    Haben wir euch mit dem Gold-Fieber angesteckt? Dann haben wir gute Nachrichten, alle hier gezeigten Entwürfe könnt ihr direkt bei uns im Onlineshop bestellen!

  • Klassisch schön: Wohnen in Weiß

    Weiß ist viel mehr als die Farbe der Wahl für Arztpraxen und klinisch sterile Bereiche – in der Designwelt ist Weiß aufgrund seiner lässigen und zeitlosen Ausstrahlung längst auf dem Vormarsch. Gewusst wie: Ob sparsam dosiert – in Form von Leuchten und Wohnaccessoires – oder auch raumgreifend inszeniert als Arrangement aus weißen Möbelstücken oder ganz klassisch als neutrale Wandfarbe – Weiß bringt in jeder Form Licht und Weite in den Raum.

    Ganz in Weiß

    Besonders edel und rein wirken Designermöbel, die gänzlich in Weiß gestaltet sind. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist der legendäre Siebener Stuhl 3107 von Fritz Hansen. Dieser bringt in der komplett weiß lackierten Ausführung Ruhe, Klarheit und Klasse an den Esstisch.
    Den All-In-White-Look komplettiert eine weiße Hängeleuchte perfekt – beispielsweise die Keramikleuchte von Bloomingville, die wie ein filigran gefaltetes Origami-Kunstwerk anmutet.

    Fritz Hansen 3107 monochrom (2) weiß

    Bloomingville Pendant Lamp weißFritz Hansen 3107 monochrom weißMake it Scandinavian: Der weißen Stuhl-Leuchten-Kombi verleiht Ihr im Handumdrehen einen skandinavischen Touch, indem Ihr einen hellen Massivholztisch dazu kombiniert. Das sorgt für eine warme und freundliche Wohnatmosphäre.

     

     

     

     

     

    Skandinavisches Design: Weiß-Holz-Kombi

    Den typisch skandinavischen Weiß-Holz-Look könnt Ihr nicht nur durch geschickte Kombinationen verschiedener Möbelstücke schaffen – natürlich gibt es Designermöbel und -accessoires, die von Haus aus Holz mit weißer Farbgebung kombinieren.

    Rundum nordisch

    & tradition Copenhagen Table NA2 Eiche Laminat weißEin besonders schönes Beispiel ist der neue Raft Table NA2 von & tradition Copenhagen. Bei diesem originellen sechsbeinigen Tisch hat das Designstudio der NORM.ARCHITECTS massive Eichenholzbeine mit einer weiß laminierten Tischplatte kombiniert. Da auch der Ansatz der Tischbeine weiß lackiert ist, stellt der Tisch eine äußerst gelungene Designkreation mit nordischem Charakter dar.

    Nordisch grün

    Bloomingville Flowerpot Hanging weißMehr Grün im Wohnraum ist angesagt! Doch wie kombiniert man dieses am besten mit dem skandinavischen Wohnstil? Ganz einfach, in der weißen Blumenampel von Bloomingville mit hölzernen Perlen. Darin platziert kommt eure Lieblingsgrünpflanze perfekt zur Geltung.

     

     

    Schön luftig

    Weiß an sich wirkt ja schon luftig-leicht – doch mit der Air Garderobe und dem passenden Sideboard hat Design House Stockholm kompakte Designermöbel geschaffen, die eine ganz besondere Leichtigkeit ausstrahlen. Möglich macht dies eine Bespannung aus Schilfgeflecht zwischen den weißen Birkenholzstreben, die für eine zarte Transparenz sorgt.

    Design House Stockholm Air_wardrobe_sideboard weißDesign House Stockholm Air_wardrobe_iso weißDesign House Stockholm Air_sideboard_iso weiß

     

    Schwarz-Weiß als klassisches Farbduo

    Schick und modern: Schwarz-Weiß-Kombinationen sind ein echter Dauerbrenner in puncto Einrichtung.

    Asiatisch trifft skandinavisch

    Ein Paradebeispiel aus der aktuellen Kollektion von & tradition Copenhagen ist die Leuchtenserie Formakami. Bei diesen von asiatischen Lampions inspirierten Hängeleuchten hat Designer Jaime Hayon weißes Reispapier mit schwarz gebeizten Eichenholzringen kombiniert. Dank der unterschiedlichen Formen lassen sich mit Formakami tolle Beleuchtungsszenarien schaffen.

     Berühmte Typographie in Schwarz-Weiß

    Arne Jacobsens Typographieentwürfe sind legendär – und ganz neu jetzt auf weißen Kissen verewigt! Ob Anfangsbuchstaben der Familienmitglieder oder ein origineller Schriftzug – die Kissen von Design Letters lassen Euch die größtmögliche Gestaltungsfreiheit.

     

    Habt Ihr auch Lust bekommen, die leichteste aller Farben in euer Zuhause einziehen zu lassen? Dann hoffen wir, Euch ein wenig inspiriert zu haben und freuen uns über Bilder eurer neuesten weißen Errungenschaften – postet sie uns doch einfach auf Facebook!

3 Artikel