×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Archiv für den Monat: Juli 2016

  • Original oder Fälschung? - ClassiCon Adjustable Table E 1027

    ClassiCon Eileen Gray Adjustable Table Original

    Ein Eames Plastic Chair für 100 Euro, eine Wagenfeld WG24 Tischleuchte für 150 Euro, ein Adjustable Table für 200 Euro . Klingt verlockend? Doch aufgepasst: Bei solchen Lockangeboten ist Vorsicht geboten.  Designermöbel zählen nämlich zu den am häufigsten gefälschten Produktgruppen. Nach der Wagenfeld Tischleuchte widmen wir uns heute dem Adjustable Table - damit Ihr Euch sicher sein könnt, ein Original zu besitzen.

    Original vs. Plagiat

    Doch woran erkennt man, ob es sich um ein Original oder um eine Fälschung handelt? Es gibt einige allgemeine Faktoren, auf die geachtet werden sollte, wenn man ein Designmöbelstück kaufen möchte.

    Augen auf im Internet

    Gerade das Internet ist ein Tummelplatz für Fälscher, die sich unerlaubterweise mit Designernamen schmücken und mit dem Verkauf billiger Nachbauten auf den schnellen Profit aus sind. Wir von einrichten-design stehen dafür, nur Originale zu verkaufen und sind lizenzierter Fachhändler aller von uns angebotenen Designprodukte. Worauf Ihr beim Onlinekauf achten müsst, um Fälschern nicht auf den Leim zu gehen, zeigen wir Euch heute am Beispiel des berühmten Adjustable Tables E 1027.

    Vorsicht: Plagiatalarm

    Generell solltet Ihr stutzig werden, wenn ein Designermöbelstück zu einem deutlich niedrigeren Preis als üblich angeboten wird. Natürlich räumen auch Fachhändler hin und wieder Rabatte ein, doch ab einer Preisreduzierung von über 30 % ist Vorsicht geboten. Auch ein Blick ins Impressum ist angebracht: Häufig haben Plagiatshops ihren Sitz in China, England oder Italien. Dort sind die Gebrauchsmusterschutzrechte weitaus lockerer, was Fälschern Tür und Tor öffnet. Ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen und Sie haben versehentlich ein Plagiat bestellt, gilt es, dieses zu enttarnen. Die mindere Qualität lässt sich leider häufig erst feststellen, wenn man das besagte Produkt vor sich stehen hat. Wir haben ein Plagiat des Adjustable Tables genau unter die Lupe genommen und danken ClassiCon für die Bereitstellung des Bildmaterials.

    Original Adjustable Table E 1027

    Der Adjustable Table zählt zu den berühmtesten Entwürfen von Designerin Eileen Gray. ClassiCon ist als einziger Hersteller im Besitz einer gültigen Lizenz zur Produktion des ikonischen Beistelltischs. ClassiCon zollt der historischen Bedeutung des im Jahr 1927 entworfenen Bauhaus-Tischs mit einer Fertigung nach dem Originalentwurf von Eileen Gray Tribut. Mit geübtem Blick lässt sich eine billige Kopie leicht enttarnen - wir zeigen Euch wie.

    Auf den ersten Blick

    Da für Plagiate meist minderwertige Materialien verwendet werden, wiegt die Kopie häufig weniger als das Original - in unserem Fall beträgt die Differenz ganze 2 kg.

    Bei ClassiCon ist außerdem jeder Adjustable Table mit einer fortlaufenden Seriennummer, der Unterschrift von Eileen Gray sowie dem ClassiCon Logo versehen. Diese Merkmale finden sich in Form einer sorgsam ausgeführten Gravur auf dem Metallgestell - ein Aufwand, den Fälscher nur selten betreiben.

    Tischplattenbereich

    Die Tischplatte besteht beim Original Adjustable Table aus hochwertigem Kristallglas, in das ein Loch für den höhenverstellbaren Griff gefräst wird. Zusätzlich befindet sich auf der Originalglasplatte ein transparenter Aufkleber mit ClassiCon-Firmenlogo und Schriftzug. Beim Plagiat ist nicht nur das Glas dünner, sondern auch die Fräsung ist unsauber ausgeführt und mit einem unschönen Plastikring bedeckt.

    Offensichtlich ist auch die minderwertige Qualität des Gestells, denn dieses besteht bei der Fälschung aus warm gezogenem Stahlrohr, dessen ungleichmäßige Oberfläche bei genauerer Betrachtung auffällt. Das unsaubere Bild wird verstärkt durch wulstige Schweißnähte und Verbindungen. Der Original Adjustable Table glänzt hingegen mit einer spiegelglatten verchromten Oberfläche - dem kalt gewalzten stabilen Stahlrohr sei Dank.

    Höhenverstellbarer Mittelbereich

    Hier fällt auch dem ungeübten Auge auf, dass es sich bei unserem Beispiel um eine Fälschung handelt: Dem massiven verchromten Messingelement des Originals steht eine billige Schweißkonstruktion beim Plagiat gegenüber. Da dieses Element der Stabilität des Tischs dient, ist der Nachbau aufgrund der schlechten Materialqualität und der mangelhaften Ausführung wackelig und instabil. Auch die Kettenlösung ist auf den ersten Blick als schlecht ausgeführte Nachbildung erkennbar.

    Fußbereich

    Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf das Fußelement. Hier wird noch einmal die schlechte Stahlrohrqualität beim Plagiat deutlich: Der Tischfuß ist uneben ausgeformt, liegt daher nicht richtig auf dem Boden auf und sorgt so dafür, dass der Tisch trotz der aus diesem Zweck angebrachten Gleiter wackelt.

    Eine Frage der Ehre

    Kein echter Designliebhaber möchte ein Plagiat seines favorisierten Designmöbelstücks im Haus haben - haltet daher die Augen offen und bestellt nur bei lizenzierten Fachhändlern. Bei uns erhaltet ihr den Original Adjustable Table direkt aus der Fertigung von ClassiCon - in unterschiedlichen Ausführungen und mit 20 Jahren Garantie.

    ClassiCon Eileen Gray Adjustable Table Original 14

    Unser Tipp: Verpasst Eurem Adjustable Table einen neuen Look und bestellt Euch eine Original Ersatzglasplatte! Wie Ihr diese im Handumdrehen montieren könnt, zeigen wir Euch in unserem Videotutorial.

    Sämtliche Bildrechte: Authorised by The World Licence Holder Aram Designs Ltd, London

  • Klassisch schön: Wohnen in Weiß

    Weiß ist viel mehr als die Farbe der Wahl für Arztpraxen und klinisch sterile Bereiche – in der Designwelt ist Weiß aufgrund seiner lässigen und zeitlosen Ausstrahlung längst auf dem Vormarsch. Gewusst wie: Ob sparsam dosiert – in Form von Leuchten und Wohnaccessoires – oder auch raumgreifend inszeniert als Arrangement aus weißen Möbelstücken oder ganz klassisch als neutrale Wandfarbe – Weiß bringt in jeder Form Licht und Weite in den Raum.

    Ganz in Weiß

    Besonders edel und rein wirken Designermöbel, die gänzlich in Weiß gestaltet sind. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist der legendäre Siebener Stuhl 3107 von Fritz Hansen. Dieser bringt in der komplett weiß lackierten Ausführung Ruhe, Klarheit und Klasse an den Esstisch.
    Den All-In-White-Look komplettiert eine weiße Hängeleuchte perfekt – beispielsweise die Keramikleuchte von Bloomingville, die wie ein filigran gefaltetes Origami-Kunstwerk anmutet.

    Fritz Hansen 3107 monochrom (2) weiß

    Bloomingville Pendant Lamp weißFritz Hansen 3107 monochrom weißMake it Scandinavian: Der weißen Stuhl-Leuchten-Kombi verleiht Ihr im Handumdrehen einen skandinavischen Touch, indem Ihr einen hellen Massivholztisch dazu kombiniert. Das sorgt für eine warme und freundliche Wohnatmosphäre.

     

     

     

     

     

    Skandinavisches Design: Weiß-Holz-Kombi

    Den typisch skandinavischen Weiß-Holz-Look könnt Ihr nicht nur durch geschickte Kombinationen verschiedener Möbelstücke schaffen – natürlich gibt es Designermöbel und -accessoires, die von Haus aus Holz mit weißer Farbgebung kombinieren.

    Rundum nordisch

    & tradition Copenhagen Table NA2 Eiche Laminat weißEin besonders schönes Beispiel ist der neue Raft Table NA2 von & tradition Copenhagen. Bei diesem originellen sechsbeinigen Tisch hat das Designstudio der NORM.ARCHITECTS massive Eichenholzbeine mit einer weiß laminierten Tischplatte kombiniert. Da auch der Ansatz der Tischbeine weiß lackiert ist, stellt der Tisch eine äußerst gelungene Designkreation mit nordischem Charakter dar.

    Nordisch grün

    Bloomingville Flowerpot Hanging weißMehr Grün im Wohnraum ist angesagt! Doch wie kombiniert man dieses am besten mit dem skandinavischen Wohnstil? Ganz einfach, in der weißen Blumenampel von Bloomingville mit hölzernen Perlen. Darin platziert kommt eure Lieblingsgrünpflanze perfekt zur Geltung.

     

     

    Schön luftig

    Weiß an sich wirkt ja schon luftig-leicht – doch mit der Air Garderobe und dem passenden Sideboard hat Design House Stockholm kompakte Designermöbel geschaffen, die eine ganz besondere Leichtigkeit ausstrahlen. Möglich macht dies eine Bespannung aus Schilfgeflecht zwischen den weißen Birkenholzstreben, die für eine zarte Transparenz sorgt.

    Design House Stockholm Air_wardrobe_sideboard weißDesign House Stockholm Air_wardrobe_iso weißDesign House Stockholm Air_sideboard_iso weiß

     

    Schwarz-Weiß als klassisches Farbduo

    Schick und modern: Schwarz-Weiß-Kombinationen sind ein echter Dauerbrenner in puncto Einrichtung.

    Asiatisch trifft skandinavisch

    Ein Paradebeispiel aus der aktuellen Kollektion von & tradition Copenhagen ist die Leuchtenserie Formakami. Bei diesen von asiatischen Lampions inspirierten Hängeleuchten hat Designer Jaime Hayon weißes Reispapier mit schwarz gebeizten Eichenholzringen kombiniert. Dank der unterschiedlichen Formen lassen sich mit Formakami tolle Beleuchtungsszenarien schaffen.

     Berühmte Typographie in Schwarz-Weiß

    Arne Jacobsens Typographieentwürfe sind legendär – und ganz neu jetzt auf weißen Kissen verewigt! Ob Anfangsbuchstaben der Familienmitglieder oder ein origineller Schriftzug – die Kissen von Design Letters lassen Euch die größtmögliche Gestaltungsfreiheit.

     

    Habt Ihr auch Lust bekommen, die leichteste aller Farben in euer Zuhause einziehen zu lassen? Dann hoffen wir, Euch ein wenig inspiriert zu haben und freuen uns über Bilder eurer neuesten weißen Errungenschaften – postet sie uns doch einfach auf Facebook!

2 Artikel