×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

Archiv für den Monat: Dezember 2010

  • Gute Vorsätze schnell notiert

    Wenn sich ein Jahr dem Ende neigt, halten viele Menschen Rückschau auf das, was sie in diesem Zeitraum hinter sich gebracht, was sie geleistet haben oder was vielleicht nicht so gut gelungen ist. Das Ergebnis eines solchen „Rückblicks“ sind dann die berühmten guten Vorsätze für das kommende Jahr.

    Aber wo diese guten Vorsätze notieren, damit Sie auch ständig vor Augen sind und umgesetzt werden? Wir haben die Lösung.

    Bekritzel´ mich – scheinen die Möbel der board stories Serie zu sagen. Board stories: die hochwertige Möbelserie bestehend aus Tisch, Sideboard, Schrank, Container, Bank und Hocker – mit Tafellack beschichtet und einer Leiste für Kreide und Schwamm. Die Möbel sind ideal für Büro, Küche, Diele, Wohnzimmer und Kinderzimmer.

    Sie bieten eine spielerische Plattform für jede Menge Ideen und Raum für Kreativität: morgens für den Einkaufszettel, wenn beim Frühstück die Milch ausgeht oder auch im Büro bei der Projektbesprechung der Überblick bewahrt werden soll. Schnell mal zwischendurch eine Telefonnotiz, wenn gerade kein Block zu Hand ist, und mit einem Wisch wird unkompliziert der Zeichentisch der Kinder zu einer Tafel für ein Dinner verwandelt.

    Es sind Möbel – so individuell und authentisch wie sein Besitzer oder Besucher.

    Und hier könnten nun Ihre guten Vorsätze für das neue Jahr stehen…

    Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahresabschluss und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

  • Weihnachten - Für uns (noch) keine "stade Zeit"

    Leuchtende Augen, dankbare und begeisterte Gesichter mit einem freudestrahlenden Lächeln - so stellen wir es uns vor, wenn unsere Kunden ihre Geschenke von www.einrichten-design.de unter ihrem Weihnachtsbaum auspacken. Und genau deshalb ist Weihnachten bei uns keine "stade Zeit". Wir setzen alles daran, dass die Waren, die Sie bei uns kaufen, noch rechtzeitig zu Weihnachten bei Ihnen zuhause ankommen (der Schnee sorgt bei uns dabei für besonders schnelles Herzklopfen...). Doch die vorweihnachtliche Betriebsamkeit stört uns gar nicht, ganz im Gegenteil. Denn wenn wir in Hektik verfallen, stellen wir uns die anfangs beschriebenen Gesichter vor und diese machen alle Überstunden wett. Vielen Dank für Ihr Vertrauen in uns und unsere Arbeit!

    Die Weihnachtszeit ist für uns aber auch die Zeit für einen kleinen Rückblick und für einen Blick in die Zukunft. Für uns war das Jahr 2010 dank Ihnen ein ebenso erfolgreiches wie ereignisreiches Jahr. Alle Unternehmensbereiche haben sich in positivem Sinne weiterentwickelt und als Highlight eröffneten wir unser neues Ladengeschäft „wohnforum“ in der Würzburger  Innenstadt.

    Dafür möchten wir an dieser Stelle sehr herzlich Danke sagen. Wir freuen uns auf neue, spannende Projekte mit Ihnen, wie z.B. die Eröffnung unseres neuen „wohnforum“ in der Spiegelstraße.

    Das gesamte büroforum-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Fest, ein paar friedliche Tage und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011!

    Ihr Team von büroforum und einrichten-design.de!

  • Wir kennen unsere Hersteller! - Architektenfahrt zu VITRA

    Wir, das Team von einrichten-design und büroforum, legen nicht nur Wert auf einen persönlichen Kundenkontakt, sondern uns ist auch der persönliche Kontakt mit unseren Herstellern wichtig. Denn nur so können wir die Qualität unserer Produkte für Sie, unsere Kunden, garantieren. Deshalb veranstalten wir jedes Jahr im Herbst/ Winter eine Architektenreise zu einem unserer Hersteller. In diesem Jahr führte uns die Reise zu VITRA in Weil am Rhein und anschließend nach Basel. Zusammen mit 50 Architekten nahmen wir also die Gelegenheit wahr, Neuheiten von  VITRA im VITRA Haus zu erkunden.

    Unsere Reise startete mit einem Architekturrundgang über das Betriebsgelände von VITRA. Neben der Feuerwache von Zaha Hadid, die uns übrigens besonders beeindruckte, sahen wir auch den Pavillon von Tadao Ando und das bekannte Gebäude von Frank O. Gehry. Anschließend besichtigten wir das VITRA Haus.

    "Es gibt keinen Ort auf der Welt, wo auf so kleiner Fläche so viele weltbekannte Architekten gebaut haben – durch das VITRA Haus hat das Ganze nochmal eine andere Qualität erhalten, was mir besonders imponiert hat", war der Geschäftsführer von büroforum und einrichten-design Jochen Bähr begeistert. Ein weiteres Highlight war der Besuch des neuen Gebäudes von Herzog und de Meuron, in dem das VITRA Home Programm dargestellt war.  Auch die Office Produkte konnten wir live im Einsatz im VITRA Net´n´Nest Office besichtigen. Eine spannende und andere Art ein Büro zu gestalten – hier lässt es sich arbeiten!

    Der zweite Tag startete mit einer Stadtführung durch Basel, die aufgrund des schlechten Wetters im Bus stattfand. Im Anschluss führten uns die Stadtführer durch die kleinen Gässchen in Basel. Auf unserem Weg lag neben dem Basler Münster auch das Basler Rathaus. Nach dem Mittagessen besichtigten wir  noch das Goetheaneum in Dornach. Dieses Gebäude ist ein Beispiel für die anthroposophische Architektur und wurde im Jahr 1925-28 als erstes Gebäude auf diese Weise erstellt. Um das Goetheaneum herum stehen Wohnhäuser, Ateliers und Büros. Anschließend traten wir zufrieden und mit neuem Wissen gestärkt die Heimreise an.

    Unser Fazit für die Reise: "VITRA ist immer eine Reise wert!"  :-)

3 Artikel