VITRA, USM HALLER, THONET – Online einkaufen bei einrichten-design.de

Ihre Vorteile: Nur Originale  28 Tage Rückgabe  Persönlicher Ansprechpartner  Versandkostenfrei ab 40 €  3% Rabatt bei Vorkasse  1,5% Jahresbonus 

Einleuchtend: Unsere Designer Tischleuchten

In aufsteigender Reihenfolge

1-60 von 527

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge

1-60 von 527

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Dekorative Tischleuchten für jeden Geschmack

Tischleuchten sind in Form, Funktion und Design so vielfältig, dass es für jeden Zweck das passende Modell gibt. Diese kleinen und auch größeren Beleuchtungs-Allrounder rücken mit ihrem begrenzten Wirkungsradius vieles ins rechte Licht. Als praktische Schreibtischleuchte sind sie ebenso unverzichtbar wie als stilvoller Akzent im Wohnbereich oder als gemütliche Leseleuchte neben der Schlafstätte.

Welches Tischleuchten-Modell das passende ist, hängt stark von der jeweiligen Verwendung ab. Innovative Schreibtischlampen überzeugen mit einer hohen Funktionalität und zeigen zumeist ein klares, sehr geradliniges Design. Damit das Licht immer genau da ankommt, wo es gebraucht wird, sind flexible Gelenkarmkonstruktionen hier sehr beliebt. Verspielt, extravagant oder einfach dekorativ sind Tischlampen für den Wohnbereich. Gerade bei der Nachttischlampe bevorzugen viele ein weiches, eher diffuses Licht, welches eine angenehme Stimmung ins Schlafgemach zaubert.

Tischleuchten als Design-Klassiker

Kaiser Idell 6631 Luxus

 

Der berühmteste Klassiker unter den Schreibtischlampen ist die Kaiser Idell 6631 Luxus von Fritz Hansen. Als vollendete Einheit von Funktion, Material und Ästhetik entwarf der erfolgreiche Industriedesigner Christian Dell diese Tischlampe in den frühen 1930ern. Schnell wurde sie in der damaligen Zeit zum Sinnbild innovativer Ingenieurskunst. Diese Lampe ist ein perfektes Beispiel dafür, wie funktionale und formale Qualitäten die Zeiten überdauern können. Aufgrund der Verwendung der einprägsamen Tischlampe in zahlreichen Kriminal- und Detektivfilmen der 1960er Jahre trägt sie bis heute den Spitznamen Kommissarleuchte. Ihr ganz eigener Charme und das unverwechselbare Design machen sie bis zum heutigen Tag zu einer Zierde auf jedem Schreibtisch.

 

 

 

WG24 Wagenfeld

 

Die WG24 Wagenfeld steht wie keine andere Tischlampe für den Stil des Bauhauses in seiner höchsten Perfektion. Im Jahr 1924 wurde Wilhelm Wagenfeld im Alter von 24 Jahren als Geselle in der Weimarer Bauhaus-Werkstatt aufgenommen. Dort entwarf er das erste Modell dieser Leuchte. Wie alle Bauhaus-Entwürfe soll sie wie ein Industrieprodukt wirken, ist jedoch handgefertigt. Ihr angenehmes, sehr warmes Licht macht sie für Arbeitsplatz, Regal oder Beistelltisch ebenso geeignet wie als Nachttischlampe. Tecnolumen produziert die einzige von Professor Wilhelm Wagenfeld offiziell autorisierte Reedition der urheberrechtlich geschützten Lampe. Übrigens: Seit 1986 ist diese zugleich schlichte und elegante Tischlampe in der permanenten Ausstellung des New Yorker Museum of Modern Art vertreten - ein echter Klassiker des Lampendesigns!

 

 

Mob Tischleuchte Swabdesign

 

Wer auf der Suche nach unwiderstehlichem Retro-Charme ist, wird die Mob Tischleuchte Swabdesign sofort ins Herz schließen. Die Wurzeln des eigenwilligen und verspielten Looks dieser Leuchte liegen in den Roaring Sixties und erinnern an das Design einer klassischen Moped-Beleuchtung. Die Leuchte hat einen rechteckigen Kopf, der aus dem äußeren farbigen Deckel und einem Reflektor besteht. So bleibt der Leuchtenkopf an der Außenseite angenehm kühl und kann jederzeit verstellt werden. Eine besonders attraktive Linie verleihen der Tischlampe die farbigen Stromkabel, die im interessanten Kontrast zum geradlinigen Aluminiumgerüst stehen. Zahllose Farbkombinationen machen die Mob Tischleuchte zu einer extrem vielseitigen Lampe.