VITRA, USM HALLER, THONET – Online einkaufen bei einrichten-design.de

Ihre Vorteile: Nur Originale  28 Tage Rückgabe  Persönlicher Ansprechpartner  Versandkostenfrei ab 40 €  3% Rabatt bei Vorkasse  1,5% Jahresbonus 

Blog über Designer-Möbel

Einrichten-Design.de

  • Ein legendäres Jubiläum: 110 Jahre Design by Charles Eames

    Eames-Geburtstag_DE

    Am Samstag, den 17.06.2017 wäre Designlegende Charles Eames 110 Jahre alt geworden. Dies möchten wir natürlich angemessen zelebrieren – mit einem Rückblick auf Charles Eames‘ bewegtes Leben und dessen Designentwürfe, die bereits heute bewiesen haben, dass sie unsterblich sind.

    Charles Eames‘ Werdegang in Kürze

    Geboren am 17.06.1907 in Saint Louis, Missouri, zeigte sich Charles Eames‘ Berufung schon bald. Dieser folgend eröffnete der Designbegeisterte nach seinem Architekturstudium bereits im Jahr 1930 sein eigenes Architekturbüro. Einen ersten Meilenstein setzte Charles Eames im Jahr 1940, als er mit den Organic Chairs den ersten Preis beim Designwettbewerb „Organic Design in Home Furnishings“ erhielt.

    Organic Chair_81661_master Organic Chairs

    Organic Chairs

    Leider war eine Massenproduktion der Organic Chairs, die Maßstäbe im Wohndesign setzen sollten, zum damaligen Zeitpunkt aus technischen Gründen noch nicht möglich. Der spätere Hauptproduzent der Eames Design Entwürfe, der Schweizer Hersteller Vitra, machte das legendäre Organic Chair Design später für jedermann zugänglich. Heute könnt ihr die im Jahr 1940 entworfenen Organic Chairs in vielen verschiedenen Farben auch bei uns im Onlineshop bestellen.

    Eames Plastic Chairs

    Eames Plastic Chairs Eames Plastic Chairs

    Eine Variante des Organic Chairs, die Charles Eames zu großen Ruhm verhalf, ist der allseits bekannte Eames Plastic Chair. Als ersten in Serie produzierten Kunststoffstuhl fand man den Eames Plastic Chair bald in sämtlichen Wohn- und Arbeitsumgebungen. Dieser Stuhl war es auch, den Vitra Gründer Willy Fehlbaum seinerzeit in einem amerikanischen Schaufenster entdeckte und so das Eames Design nach Europa brachte. Ein Meilenstein, denn erst durch Vitra wurden Charles Eames Entwürfe auch im europäischen Raum zum Kassenschlager.

    Charles Eames rechte Hand: Ehefrau Ray

    Zwei Namen, die in der Designwelt untrennbar verbunden sind: Charles und Ray Eames. Ohne seine Ehefrau Ray, die Charles Eames im Jahr 1941 heiratete, hätte der Designer wohl nicht die gleiche Berühmtheit erlangt. Der Einfluss von Ray Eames wird häufig unterschätzt – mittlerweile ist jedoch bekannt, dass sie als kreativer Kopf Ideengeberin für zahlreiche Eames Entwürfe war. Der eher technisch orientierte Charles Eames kümmerte sich vorwiegend um die Realisierung der Möbelstücke.

    Plywood Group

    Als erstes gemeinsames Projekt widmeten sich Charles & Ray Eames – fernab des Wohndesigns - der Herstellung von Beinschienen und Tragen für das US-Militär. Das Ehepaar erkannte jedoch schnell, dass Schichtholz auch für das Möbeldesign großes Potential bietet und so entstand später die Plywood Group – Sitzmöbel aus kunstvoll geformtem Schichtholz.

    Charles und Ray Eames verband die Freude am Design – dies zeigte das Designerehepaar gerne und häufig. Zum Beispiel, indem sie sich mit ihren Entwürfen auf spaßige Art und Weise ablichten ließen. Das berühmte „Insektenkunde-Foto“, das Charles & Ray Eames mit Gestellen der Plywood Group zeigt, ging um die Welt und zaubert Designfans bis heute ein Lächeln ins Gesicht.

    Schichtholz meets Komfort: Eames Lounge Chair

    Lounge Chair & Ottoman Shell: walnut, Upholstery: Leather Premium 66 neroEiner der berühmtesten Entwürfe von Charles Eames ist ohne Frage der ikonische Eames Lounge Chair. Auch hier griff der Designer auf Schichtholz zurück, aus dem Sitz- und Rückenlehnenteile des modernen Clubsessels geformt sind. Durch die Verbindung dieser Einzelteile ist der Eames Lounge Chair bestens gefedert und bietet flexiblen Sitzkomfort.

    Charles Eames‘ Erfolgsgeheimnis? Die Reduzierung auf das Wesentliche, denn nur so könne Design eine universelle Qualität erreichen, die sich auf Dauer durchsetzt, so die Auffassung des Designers. Dass dies gelungen ist, sehen wir heute, 110 Jahre nach Charles Eames‘ Geburt. Wir sind davon überzeugt: Auch in weiteren 110 Jahren werden die Entwürfe von Charles Eames nicht aus der Designwelt wegzudenken sein!

  • COR - Wunschmöbel spielend leicht konfigurieren

    Cor Roc_Stuehle_Conic_Tisch_rund_03_1549Designermöbel online bestellen ist problematisch, weil es schwierig ist, sich das jeweilige Möbelstück in der gewünschten Ausführung vorzustellen?

    Mit diesem Vorurteil räumen wir bei einrichten-design auf und bieten euch als erster Onlinehändler Möbelkonfiguration bis ins letzte Detail! Mit unserem brandneuen Konfigurator für den Hersteller COR habt ihr die Möglichkeit, eure Design Möbel bis ins Detail zu planen. Von der Farbe des Stoff- oder Lederbezugs bis hin zur Lackierung des Gestells lassen sich unsere Cor Möbel konfigurieren. Das Ergebnis bekommt ihr sofort durch die Anpassung des Bildes präsentiert und könnt so hervorragend beurteilen, wie das Wunschmöbelstück zur restlichen Einrichtung passt.

    Einfach und komfortabel - testet die Cor Konfigurationsmöglichkeiten gleich bei uns im Onlineshop!

    Eine Herzensangelegenheit: der Hersteller COR

    Gegründet im Jahr 1954 als Polstermöbelfabrik hat sich COR über die Jahre zum Edelmöbelhersteller etabliert. Der Name COR rührt vom gleichnamigen lateinischen Wort her, das übersetzt "Herz" bedeutet. Die Herzsymbolik geht bei Cor auf den Fürsten zu Bentheim Theklenburg zurück, der das Unternehmen gemeinsam mit Helmut Lübke gegründet hat. Dessen Wappen zierten nämlich unter anderem drei Herzen.

    Ausgezeichnetes Design

    Cor Cordia_Stuehle+Conic_Tisch_weiss_03_0491In Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie Rolf Heide, Gabriele Assmann und dem Designerduo Jehs + Laub entstanden modulare Sitzmöbel mit einem ebenso durchdachten wie zeitlosen Design. Den letzten Schliff verleiht stets die gewisse Prise Extrovertiertheit. Diese ist möglicherweise auch der Grund dafür, dass bereits zahlreiche Designpreise auf das Konto von COR gingen - darunter der Red Dot Design Award und die begehrte Auszeichnung vom deutschen Rat für Formgebung.

    Unser Geheimtipp: Wer das exklusive Design von Cor in Reinkultur erleben will, dem empfehlen wir eine Kreuzfahrt auf der MS Europa. Hier war COR nämlich als exklusiver Innenausstatter tätig.

    Komfort by COR

    Cor Cordia_Mil_01_0405Sitzkultur ist gestaltete Wohnkultur - dieses Motto hat sich COR auf die Fahnen geschrieben. Neben einem exzellenten Design legt man bei COR Wert auf den größtmöglichen Sitzkomfort. Daher werden alle Design Möbelstücke von Hand im westfälischen Rheda-Wiedenbrück zusammengebaut. Dass COR nur hochwertigste Materialien verwendet, versteht sich dabei von selbst. Alle, die auf langlebige Möbelstücke setzen, liegen bei COR also genau richtig.

    Modulare Systemmöbel

    Die Entwürfe bei COR sind bestens durchdacht. So findet man beim westfälischen Hersteller Möbelserien statt einzelner Möbelstücke und erhält so die Möglichkeit, Wohn- und Arbeitslandschaften wie aus einem Guss zu erschaffen.

    Folgende Systemkollektionen findet ihr von Cor bei uns im Onlineshop:

    Cordia by Jehs + Laub: Drehsessel mit Lounge-Flair und praktischer Kippmechanik


    Roc by Uwe Fischer: feminin-elegante, universell einsetzbare Design Stühle


    Mell by Jehs + Laub: Sessel, Hocker und Beistelltische mit luftigem Unterbau


    Tablo by COR: schlichte Beistelltische mit großer Designwirkung

     

    Trio by Form AG: vielseitige Sofakollektion nach dem Modularprinzip mit Schlafcouchfunktion


    Sinus by Adolf & Schröpfer: Sessel und Hocker im exzentrischen Avantgarde-Look


    Jalis by Jehs + Laub: ausdrucksstarke Stühle, Barhocker und Beistelltische mit hohem Komfort


    Shrimp by Jehs + Laub: organische Stuhl- und Drehsesselentwürfe nach dem Vorbild des gleichnamigen Meerestieres


    Conic by Murken + Hansen: Design Tische wie aus einem Guss – ohne Ecken und Kanten


    Scope by Jürgen Fischer: Sessel für Wohn- und Arbeitsbereiche, die Privatsphäre und Austausch gleichermaßen fördern


    Fino by Holger Janke: Besucher- und Konferenzsessel mit Stil und Komfort


    Übrigens: Neben unseren konfigurierbaren COR Möbelstücken steht für euch ein Konfigurator für die beliebten USM Haller Möbel bereit. Testet gleich die zahlreichen Möglichkeiten!

  • Ab nach draußen - die besten Outdoor Accessoires zur Grillsaison

    1 Titel Grillen

    Die Grillsaison naht! Zum Glück halten unsere liebsten Designhersteller allerlei Utensilien bereit, die uns die Tage und Abende im Freien noch mehr genießen lassen. Neben Grill- und Feuerstelle darf natürlich auch der passende Sonnenschutz - beziehungsweise am Abend die stimmungsvolle Beleuchtung - nicht fehlen. Wahre Ruheinseln bieten Hängematte, Liege & Co.. Lasst euch von den tollen Outdoorideen mit Designfaktor inspirieren und freut euch auf die warmen Tage!

    Grill & Chill

    Konstantin Slawinski Barrow Feuerstelle 7Konstantin Slawinski Slide Feuerstelle 5Es muss nicht immer ein klassischer Grill sein: Konstantin Slawinski wartet mit originellen Kombigrills auf, die sich im Handumdrehen zur idyllischen Feuerstelle umfunktionieren lassen.

    Zuerst heißt es: Ab mit saftigen Steaks und frischen Gemüsekreationen auf den Grill und nach Herzenslust schlemmen. Stilecht wenden lässt sich das Grillgut mit der Grill Gut Zange aus der Poesie et Table Kollektion von Räder. Bestens zerteilen lassen sich Steaks & Co. mit einem Messer, das zuvor mit Hilfe des Grill Gut Schleifsteins geschärft wurde. Als Unterlage bietet sich hierfür das rustikale Holzschneidebrett aus der gleichnamigen Kollektion an.

    Was wäre ein Grillevent ohne kühle Getränke? Optisch ein Hingucker und äußerst funktional ist der Weinkühler von Räder. Gefertigt aus Beton lassen sich in diesem Designbehälter die gewünschten Flaschen verstauen und kühl halten.

    Entspannung pur

    OK Design Ama - Hammock Hängematte 1Angenehm gesättigt gibt es nichts Schöneres, als sich eine Runde Ruhe zu genehmigen. Dafür bietet sich die Hängematte Ama von OK Design an. Diese wird von Hand aus Baumwolle gewoben und lässt sich wahlweise an Wandhaken oder - ganz klassisch - zwischen zwei Baumstämmen befestigen. Wer die Bodenhaftung nicht verlieren möchte, für den sind die Chill Entwürfe von Weishäupl genau das Richtige. Auf dem komfortablen Relaxsessel und der passenden Liege kann man die Seele so richtig baumeln lassen.

    Ebenfalls aus dem Hause Weishäupl kommen die praktischen und klassisch-schönen Sonnenschirme, die ihr in unterschiedlichen Ausführungen und Farbvariationen online bestellen könnt.

    Licht ins Dunkel

    Konstantin Slawinski Barrow Feuerstelle 4Wenn es zu dämmern beginnt, die Luft kühler wird und die Grillen zirpen, will der Sommerabend in allen Zügen genossen werden. Nun kommt die zweite Funktion der Grills von Konstantin Slawinski ins Spiel. Ist der Grillrost abgenommen, lässt sich in den großzügigen Grillschalen ein prasselndes Feuer entzünden. Lagerfeuerromantik pur! Für zusätzliche Beleuchtung sorgen - in Ästen aufgehängt oder auf den Tischen verteilt - die beliebten Balad Tischleuchten von Fermob. die mobilen LED-Leuchten sorgen für eine bis zu 7-stündige Beleuchtung. Musik an Bord: Der aGlow Bluetooth LED Lautsprecher von Kreafunk sorgt nicht nur für stimmungsvolles Licht, sondern auch für den passenden Sound.

    Ihr seht also: Bei uns im Shop findet ihr alles, was ein Grillevent mit Freunden noch schöner macht!

  • Farbenfrohes Design für draußen: Moroso M' Afrique Kollektion

    Moroso Shawody Chaise Longue M' Afrique Kollektion (2)

    Der Sommer 2017 wird bunt: Mit den Entwürfen der M' Afrique Kollektion kommt Farbe auf Balkon, Terrasse & Co. ins Spiel!

    Hochkarätiges Design

    Die Idee zur M' Afrique Kollektion stammt von Unternehmerin Patrizia Moroso selbst. Den Zauber Afrikas einfangen - dieses Credo hatte sich die Art Direktorin des Familienunternehmens für ihr außergewöhnliches Designprojekt gesetzt. Die Exotik eines fernen Landes auf der eigenen Terrasse - mit Moroso wird der Urlaub auf Balkonien alles andere als fad!

    Moroso konnte im Jahr 2009 Designgrößen wie Patricia Urquiola, Tord Boontje und Birsel & Seck für das M' Afrique Projekt begeistern. Doch auch seither ist kein Stillstand eingekehrt - neue Entwürfe für M' Afrique stammen beispielsweise von Federica Capitani und dem jungen Stardesigner Sebastian Herkner.

    Ethno Trend

    Moroso Banjooli M' Afrique Collection

    Eines haben alle Entwürfe gemeinsam: Sie fügen sich zu einem farbenfrohen Potpourri bestehend aus Sesseln, Liegen und Hockern zusammen, das Außenbereiche belebt und unverwechselbar macht.
    Mit dem Ethno-Trend liegt Moroso genau am Puls der Zeit: Farbenfrohe Muster, die Lebensfreude pur ausstrahlen, sind nämlich nicht nur in der Mode, sondern auch im Einrichtungsbereich auf dem Vormarsch.

    Taucht ein in die wunderbare M' Afrique Welt von Moroso!

    M' Afrique made in Senegal

    Moroso ToutiNicht nur, dass die M' Afrique Entwürfe sich am Design bunter afrikanischer Gewänder orientieren - Moroso lässt diese in logischer Konsequenz direkt in Afrika anfertigen. So bietet der italienische Hersteller Menschen in Senegal eine berufliche Perspektive.

    Ein weiterer Grund ist die traditionelle Flechttechnik, die hauptsächlich in afrikanischen Fischerdörfern zum Einsatz kommt. Die Sitzbezüge aller M' Afrique Gartenmöbel werden aus widerstandsfähigen Polyethylenfäden nach dem Vorbild afrikanischer Fischernetze gewebt. Durch diese bemerkenswerte handwerkliche Arbeit entstehen Designer Möbel mit Unikatcharakter.

    Moroso

    Moroso Husk S M' AfriqueDas Unternehmen Moroso wurde bereits kurz nach dem 2. Weltkrieg im Jahr 1952 gegründet. Unter Agostino Moroso entstand ein handwerklicher Betrieb für Bepolsterungen. Erst nachdem Agostino in die Führung des Betriebs an seine Kinder Roberto und Patrizia Moroso übertragen hatte, begann die Entwicklung Morosos vom regionalen Handwerksbetrieb zum international agierenden Designunternehmen. Treibende Kraft ist dabei bis heute Patrizia Moroso, die die Geschicke des Unternehmens als kreative Leiterin lenkt.

    Als innovatives Ideenlabor arbeitet Moroso mittlerweile mit namhaften Designern auf der ganzen Welt zusammen. Tief verankert ist dennoch auch die Maxime Agostino Morosos, Produkte zu schaffen, die von höchstem handwerklichen Können zeugen. Starke Werte, offen für Entwicklung: Moroso hat sich zu einem erfolgreichen Global Player entwickelt.

    Entdeckt jetzt die berühmten Designkreationen von Moroso bei einrichten-design!

  • Ab in die Küche: Alessi Frühjahrskollektion 2017

    Titel Alessi

    "Ein Firmament voller Star-Architekten und eine Designschmiede junger Talente" - so charakterisiert Alberto Alessi seine neue Frühjahrskollektion selbst.
    Neben Daniel Libeskind und Marcel Wanders zählen weitere namhafte Größen zu den Designern - aber auch viele talentierte Newcomer.
    Eines haben alle neuen Entwürfe von Alessi gemeinsam: Sie bereichern unsere Küche und unsere Wohnräume mit herausragendem Design und praktischer Funktionalität.

    Aufbewahren und Mischen

    Alessi Water Tower BehälterBeim Design des Water Tower Küchenbehälters ließ sich Daniel Libeskind von amerikanischen Wassertürmen inspirieren. Im Inneren der ausgefallenen Küchendose finden Gewürze, Kekse oder loser Tee Platz. Aber: Nicht nur in der Küche, sondern auch im Badezimmer oder im Büro leistet der Water Tower gute Dienste.

    Ein Messbecher der ganz besonderen Art: Nicht wie üblich an der Außenseite, sondern anhand der innen angebrachten "Schnecke" lässt sich die Füllmenge beim Twisted Messbecher ablesen. Den völlig verrückten Messbecher von Gabriele Rosa gibt es in den Farbausführungen Hellblau, Weiß und Rot.

    Nomu Isolierkannen

    Minimalistisch streng und dadurch absolut zeitlos: Das ist die Nomu Isolierkanne NF05. Dank des großzügigen Griffs lässt sich aus der Nomu Isolierkanne hervorragend einschenken. Gefüllt mit heißem Kaffee wird die Isolierkanne, die einen Liter fasst, auf jeder Kaffeetafel zum glänzenden Hingucker.

    Heißgetränk on tour: 270 ml Tee, Kaffee und andere Getränke finden in der kleinen Isolierkanne NF04 von Alessi Platz. Die Kanne isoliert nicht nur hervorragend, sondern überzeugt auch durch ihr glänzendes Edelstahlfinish.

    Praktische Alltagshelfer

    Alessi ist nicht nur bekannt für klassische Küchengegenstände mit Designfaktor, sondern auch für außergewöhnliche und zugleich nützliche Kreationen.

    Boga Ingwerreibe

    Ingwer ist für seine zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt. Noch einfacher in Musform bekommt man die Wunderknolle mit der neuen Boga Ingwerreibe! Designer Valerio Sommella hat diese einer Gelbstriemenbrasse nachempfunden, einem Fisch, den Sommella in seiner Kindheit häufig beim Angeln sah.

    Virgula Divina Flaschenöffner

    Mit dem Virgula Divina Flaschenöffner begeben wir uns ebenso wie die Wünschelrutengänger auf die Suche nach Flüssigkeit. Passenderweise hat Frédéric Gooris dem originellen Flaschenöffner die Form einer Wünschelrute verliehen. Gefertigt aus poliertem Edelstahl ist der Virgula Divina Flaschenöffner auch ein schönes Geschenk für Freunde oder Geschäftspartner.

    T-Timepiece Teesieb

    Erinnert an eine Taschenuhr: Das T-Timepiece Teesieb ist nicht nur praktisch, sondern auch optisch eine Augenweide. Dank der langen Edelstahlkette lässt sich das Teesieb, sobald der Tee fertig gezogen hat, spielend leicht wieder entnehmen.

    Spal Eisspachtel

    Bei Alessi ist die Eissaison eröffnet: Besonders stilecht lassen sich Eisbecher mit Hilfe der neuen Spal Eisspachtel bestücken. Gefertigt aus Titan ist die Eisspachtel nicht nur besonders leicht, sondern weist auch antibakterielle Eigenschaften auf. Eines ist sicher: Mit der Spal Eisspachtel kann der Sommer kommen!

    Vabene Pastatester MMI31

    Eines haben alle Nudelsorten gemeinsam: Sie sollten möglichst "al dente", also bissfest, gekocht sein. Der Vabene Pastatester ist so geformt, dass sowohl größere Nudeln wie Fussili oder Rigatoni, aber auch feine Spaghetti spielend leicht dem Kochtopf entnommen werden können. Dank des langen Stiels gehören verbrannte Finger dabei der Vergangenheit an.

    Zeitmesser mit Design

    Alessi Arris Wanduhr ACO05Alessi Raggiante Wanduhr MDL05Bei der glänzenden Wanduhr Arris ist der Name Programm: Entlang der Mittelachse verläuft eine Kante, die für ein interessantes Spiel aus Licht und Schatten sorgt. Ansonsten hat Adam Cornish die Wanduhr auf das Nötigste reduziert und auf ein Ziffernblatt verzichtet. Denn der Designer weiß: „Die Zeit vergeht, ohne anzuhalten, ohne Ende oder Anfang“.

    Mit der Raggiante Wanduhr geht die Sonne auf! Designer Michele de Lucchi hat das Ziffernblatt der Uhr strahlenförmig gestaltet. Gefertigt wird die außergewöhnliche Wanduhr aus Bambusholz und bringt so einen natürlichen Touch ins eigene Zuhause.

    Lasst euch von den neuen Alessi Frühjahrskreationen inspirieren und entdeckt viele weitere Neuheiten bei einrichten-design!

  • Fritz Hansen: Objects Kollektion & Renaissance der Klassiker

    Fritz Hansen Merino Throw Wolldecke grau jpgIm Jahr 2017 geht Fritz Hansen neue Wege: Ab sofort gehören nicht nur Möbel- und Leuchtenklassiker zum Produktportfolio des dänischen Herstellers. In Zusammenarbeit mit Cecilie Manz und aiayu sind Wohnaccessoires entstanden, die ihre ganz eigene Sprache sprechen. Femininer, weicher Ausdruck trifft auf skandinavisches Stilbewusstsein und hochwertige Handwerkskunst - wir sind begeistert von den neuen Vasen, Kissen und Kerzenhaltern von Fritz Hansen.

    Objects by Cecilie Manz

    Bei Cecilie Manz, die im Jahr 2004 den Danish Design Award erhielt, ist in puncto Design "alles möglich", wie sie selbst sagt. Allerdings legt die Designerin Wert darauf, dass jede neue Designkreation eine Funktion erfüllt - und Cecilie Manz persönlich etwas bedeutet. Betrachtet man ihre Entwürfe, spürt man sofort deren Aussagekraft. Lasst euch von den neuen Objects für Fritz Hansen verzaubern!

    Objects by aiayu

    Fritz Hansen Merino Throw Wolldecke grau 2 jpgAiayu - dieser klangvolle Name steht im Japanischen für "Seele". Und genau das ist es, was die Entwürfe des dänischen Designstudios besitzen. Mit sanften, sinnlichen Objekten bereichert Aiayu die Objects Kollektion von Fritz Hansen auf einzigartige Art und Weise. Weiche Kissen aus Babylamawolle und eine flauschige Decke aus Merinowolle laden zum Entspannen ein. Die seltene Babylamawolle stammt übrigens aus dem bolivianischen Hochland und ist besonders strapazierfähig.

    Klassiker neu interpretiert: Hocker Dot und Siebener Stuhl

    Auch der Dot Hocker von Arne Jacobsen reiht sich in die neue Objects Kollektion ein. Mit glänzend verchromten Beinen und einer Sitzfläche aus schwarzer Esche oder edlem Walnussholz ist der Klassiker aus dem Jahr 1954 nun endlich wieder bei Fritz Hansen verfügbar. Eine weitere Sonderedition von Dot ist die edle Variante mit bronzefarbenem Gestell und lederbezogener Sitzfläche.

    Fritz Hansen's Choice 2017

    Fritz Hansen Serie 7 Siebener Choice 2017 merlot (3)Fritz Hansen Serie 7 Siebener Choice 2017 nude (2)Er wurde zu Fritz Hansens Lieblingsstück 2017 auserkoren: Der legendäre Siebener Stuhl 3107 mit roségoldenem Gestell und einer Sitzfläche in dunkelrotem Merlot oder pastellfarbenem Nude. Bei der Farbgebung ließ sich Fritz Hansen von der japanischen Kirschblüte inspirieren. Mit frühlingshafter Leichtigkeit sind die neuen limitierten Siebener ein Muss für jeden Fan von Arne Jacobsen.

    Taucht ein in die neue Objects-Welt von Fritz Hansen und genießt den Frühling!

  • 50 Jahre Stapelliege von Müller Möbelwerkstätten

    Weltschlaftag_DE Blog

    Im Schnitt bekommen wir viel zu wenig Schlaf ab - dabei ist erholsamer Schlaf wichtig, um fit und leistungsfähig zu sein. Um daran zu erinnern, wurde der Weltschlaftag eingeführt, der immer Mitte März gefeiert wird. Und worauf schläft es sich besser als auf einem Designerbett? Doch es muss nicht immer ein raumgreifendes Doppelbett sein - auch eine praktische Stapelliege bietet zahlreiche Vorteile und steht großen Betten in puncto Komfort im Nichts nach. Ein besonders beliebter Vertreter der Stapelbetten kommt aus dem Hause Müller Möbelwerkstätten: die weltberühmte Stapelliege, die in diesem Jahr bereits 50 Jahre alt wird.

    Müller Möbelwerkstätten

    Interior Innovation Award Müller MöbelwerkstättenAnsässig im norddeutschen Bockhorn werden in den Müller Möbelwerkstätten bereits seit über 140 Jahren Designermöbel angefertigt. Mittlerweile führt Jochen Müller das Traditionsunternehmen bereits in fünfter Generation. Das Erfolgsgeheimnis der traditionellen Möbelmanufaktur? Ein grundsätzliches Verständnis für Qualität und Gestaltung, minimalistische Formen gepaart mit sinnvollen Funktionen und die Abgrenzung von kurzlebigen Modeerscheinungen.

    Das wohl bekannteste Designprodukt aus der norddeutschen Ideenschmiede ist die im Jahr 1967 von Rolf Heide entworfene Stapelliege. Diese feiert bis heute Erfolge und wurde im Jahr 2003 sogar mit dem Interior Innovation Award ausgezeichnet.

    Designer Rolf Heide

    Rolf Heide Müller MöbelwerkstättenDer Schöpfer der Stapelliege, Rolf Heide, gilt als gestalterisches Universalgenie. Der gelernte Tischler erkannte früh seinen Sinn für Design und wurde bereits mit dem renommierten Karl-Schneider-Preis für angewandte Kunst und Design ausgezeichnet. Natürlich begeistert auch die Stapelliege durch unverkennbare Designmerkmale wie die schwungvoll abgerundeten Seiten- und Kopfteile.

    Zeitlos und praktisch

    Müller Möbelwerkstätten StapelliegeWie der Name bereits verrät, ist die Stapelliege mehr als nur ein einfaches Bett. Vielmehr bietet diese mehrere Schlafplätze, die sich im Handumdrehen wieder zu einem zusammensetzen lassen. Ideal für Gästezimmer, Kinderzimmer aber auch kleine Wohnungen, in denen wenig Raum optimal genutzt werden soll.

    In den Müller Möbelwerkstätten wird die Stapelliege mit viel Liebe zum Detail angefertigt - natürlich von geschulten Tischlern und Fachkräften. Der Erfolg gibt Müller Möbelwerkstätten recht und so hat sich die Stapelliege zum "modernen Klassiker" etabliert, wie bereits die renommierte Zeitschrift Schöner Wohnen getitelt hat.

    Stapelliege für Generationen

    Es ist keine Seltenheit, dass die Stapelliege von Müller Möbelwerkstätten weitervererbt wird - oder ganz einfach vom Kinderzimmer mit in die Studentenwohnung umzieht. Durch das verwendete Schichtholz erlangt die Stapelliege eine hohe Formbeständigkeit und Festigkeit, die sogar Massivholz überlegen ist. Müller Möbelwerkstätten achtet besonders auf Umweltverträglichkeit und nachhaltige Herkunft der verwendeten Hölzer. Auch die Veredelung ist erstklassig, denn jede einzelne Stapelliege wird in Handarbeit geschliffen und lackiert. Natürlich ist die Stapelliege von Müller Möbelwerkstätten 100 % Made in Germany. Lasst euch einfach selbst von den Vorzügen der Stapelliege überzeugen - ihr werdet begeistert sein! Bei uns im Onlineshop könnt ihr das Designermöbelstück übrigens in verschiedenen Holz- und Farbausführungen bestellen.

  • Eine französische Stilikone: Tolix Chaise A von Xavier Pauchard

    Tolix Chaise A 3Ein Stuhl, der Geschichte geschrieben hat: Chaise A von Tolix blickt auf eine lange Historie zurück. Entworfen wurde der Designer Stuhl im Jahr 1934 von Xavier Pauchard und hat seither weltweiten Ruhm erlangt.

    Drinnen und draußen zuhause: Chaise A

    Eine Besonderheit des Stuhls A von Tolix besteht im speziellen Materialeinsatz: Während Holz in den 30er Jahren das Material der Wahl war, ging Xavier Pauchard neue Wege und griff auf Stahlblech und Zink zurück. Designer Xavier Pauchard hatte nämlich entdeckt, dass Stahlblech, in Zink getaucht, rostfreie Eigenschaften aufwies und so auch für den Außenbereich geeignet war. Daher finden sich auf der Sitzfläche jedes Chaise A auch sieben kleine Löcher, durch die das Regenwasser ungehindert abfließen kann. Zunächst etablierte sich Chaise A im gewerblichen Bereich - französische Bistro- und Restaurantbesitzer waren begeistert, denn der Design Stuhl war nicht nur wetterfest, sondern ließ sich auch hervorragend stapeln. Nach und nach eroberte Chaise A auch private Balkons und Terrassen und sollte zu einer Ikone des industriellen Designs werden. Neben der Outdoorvariante gibt es Chaise A natürlich auch in einer Ausführung für den Innenbereich.

    Unternehmer mit Erfindungsgeist: Xavier Pauchard

    Tolix Xavier Pauchard 2Der gelernte Spengler Xavier Pauchard (1880-1948) war ein Mann der Tat - und so gründete er kurz nach Ende des Ersten Weltkriegs das Unternehmen Tolix. Zunächst fertigte Xavier Pauchard galvanisierte Haushaltswaren an, denn auf dem Gebiet der Galvanik war Pauchard einer der Vorreiter. Im Jahr 1927 orientierte sich der Designer um und spezialisierte sich auf die Herstellung von Stühlen, Hockern und Metallmöbeln. Der heute so berühmte Chaise A war das erste Produkt seines innovativen Umgangs mit dem Material Stahlblech. So ging Chaise A als erster seriell produzierter Metallstuhl in die Geschichte Frankreichs ein.

    Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten - seinen ersten Großeinsatz hatte Chaise A auf dem Passagierschiff "Normandie" im Jahr 1937. Heute findet sich Chaise A in den dauerhaften Ausstellungen diverser Designmuseen, beispielsweise im Museum of Modern Art in New York und im Pariser Centre Pompidou. Auch im Vitra Design Museum hat Chaise A seinen festen Platz eingenommen.

    Xavier Pauchards Unternehmen Tolix wurde im Jahr 2006 mit der Auszeichnung "Unternehmen des lebenden Kulturguts" vom französischen Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Industrie geehrt - wir finden: völlig zu Recht!

     

    Chaise A im 21. Jahrhundert

    Tolix Herstellung (2)Tolix SiegelHeute arbeitet Tolix mit modernsten digitalen Maschinen - aber auch handwerkliches Know-How ist nach wie vor gefragt. Daher ist jeder Chaise A, der das Tolix-Atelier verlässt, ein Unikat und trägt die eingestanzte Signatur "Tolix". Die klassischste Version des Chaise A ist sicherlich die Rohstahl-Variante, die Sie heute mit unterschiedlichen Lackveredelungen online bestellen können. Wer es bunter mag, greift zu einer der zahlreichen Farblackausführungen - von Ozeanblau über Kürbisorange bis hin zu dunklem Chilirot bleiben keine Farbwünsche offen.

    Im Laufe der Jahre hat Tolix sein Produktportfolio um zahlreiche weitere Entwürfe von Xavier Pauchard erweitert - entdeckt jetzt die ikonischen Metallstühle im klassischen Industrial Design bei einrichten-design!

  • Design Challenge: Create your own Vitra Panton

    Create your own Panton (9)"Create your own Panton" - so lautete das Motto im November 2016 bei uns im büroforum. Am 16. November waren die Teammitglieder 16 führender Würzburger Architekturbüros in unserer Ausstellung zu Gast. Es war der Startschuss für das spannende "Create your own Panton" Projekt: Jedes der 16 Teams bekam einen weißen Vitra Panton zur Verfügung gestellt - unter der Aufgabenstellung, diesen in den nächsten Monaten zu einem unverwechselbaren Unikat umzugestalten. Der Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt - je kreativer, desto besser!

    Einen schönen Einstieg in das Faszinosum Panton Chair bot Matthias Remmele, seines Zeichens Vitra-Experte und Autor des "Verner Panton" Gesamtwerks. In einem kurzweiligen Vortrag erfuhren wir und die anwesenden Architekten alles Wissenswerte rund um den ikonischen Panton Chair und dessen Schöpfer Verner Panton.

    Panton Chair by Vitra

    Verner Panton 1999

    Bereits im Jahr 1960 von Verner Panton entworfen, hat der Panton Chair bis heute nicht an Popularität verloren. Seine geschwungene, einzigartige Form macht den Designer Stuhl einfach unverwechselbar. Doch es ist auch die Vielseitigkeit, die den Panton Chair auszeichnet: So eignet sich dieser nicht nur Privaträume, sondern auch für öffentliche Bereiche und Wartezonen. Und: Der Panton Chair darf aufgrund seiner speziellen Beschichtung sogar mit nach draußen genommen werden. Als erster Kunststoffstuhl in Serie hat der Panton Chair von Vitra Maßstäbe gesetzt - und war zu seiner Entstehungszeit ein echtes Novum. Zahlreiche Designpreise ebneten den Weg für den großen Erfolg des legendären Panton Chairs.

    Get creative

    Anschließend ging es für die Architektenteams in die kreative Phase. Bis zum 20. Januar 2017 hatten diese nun Zeit, ihren persönlichen Panton umzugestalten und etwas völlig Neues zu erschaffen. Vorgestellt wurden die Neukreationen schließlich am 01. Februar 2017 bei einem Event in der VR-Bank Würzburg, nachdem diese von einer Fachjury bewertet wurden. Dabei hatte die Jury kein leichtes Spiel, denn jeder der 16 Pantons ist auf seine Weise einzigartig. So schauten wir staunend vom kunterbunten Pop-Art-Panton zum Panton, der in einen Schlitten integriert wurde und hinauf zur aus zwei Pantons zusammengesetzten Hängeleuchte - und waren begeistert!

    Die Entscheidung der Jury, bestehend aus Miriam Wolf (Vitra), Joachim Erhard (Vorstand VR-Bank Würzburg), David Brandstätter (Geschäftsführer Mediengruppe Mainpost) und Klaus Bähr (Architekt), war jedoch bereits gefallen.

    And the winner is...

    Mit dem ersten Preis belohnt wurde das Team des Architekturbüros Archicult, das seinen Panton zu einer Schaukelente umgestaltet hat. Die neue Kreation hat sogar schon einen Namen: Quak! Den zweiten Platz teilen sich das Architekturbüro Grellmann Kriebel Teichmann mit der einfallsreichen Pantonleuchte und die Architekten Hofmann Keicher Ring, die ihrem Panton einen futuristischen Streifenlook verliehen haben.

    Als Preis konnten sich die drei Gewinner über einen weißen original Vitra Panton für jedes Teammitglied sowie über ein gerahmtes Plakat aller Kreationen freuen.

    Design für den guten Zweck

    Create your own Panton PlakatWas nun mit den neu gestalteten Pantons passiert? Diese werden zwei Wochen lang in der VR-Bank Würzburg ausgestellt und können dort live begutachtet werden. Doch nicht nur das! Per Gebotsabgabe können sich Designliebhaber einen der Pantons sichern und dabei gleichzeitig Gutes tun. Der Erlös kommt nämlich der Aktion Patenkind zugute, die bedürftige Menschen aus der Region Würzburg unterstützt.

    Wir sagen vielen Dank an alle Beteiligten - es hat großen Spaß gemacht!

     

  • Design in der Pantone Farbe des Jahres 2017: Greenery

    Farbe des Jahres 2017 - Greenery

    Es grünt so grün…

    pantone-greenery_article_gallery_portraitEin Symbol für Neuanfang und Leben in einer von äußeren Unruhen geprägten Zeit: Mit der Wahl von Greenery zur Farbe des Jahres 2017 trifft das Pantone Institut den Nerv der Zeit. Ruhe und Entspannung in der Natur finden und inmitten von frischem Grün neue Energie tanken – danach sehnen sich viele in der modernen Welt. Greenery ist ein lebendiger Grünton, der nicht nur belebt, sondern auch Hoffnung vermitteln soll. Mit der neuen Designfarbe können auch Großstadtpflanzen aufatmen, denn das frische Grün hält nun auch in City-Appartments Einzug.

    Das Pantone Institut

    Mit dem sogenannten Pantone Matching System hat das Pantone Institut ein mittlerweile international verbreitetes Farbsystem entwickelt. Dieses basiert auf 14 Grundfarben, aus denen 2868 Farbtöne gemischt werden können – jeder einzelne versehen mit einer eigenen Nummer. Jährlich kürt das in New Jersey, USA ansässige Unternehmen die Farbe des Jahres. Diese verkörpert eine farbige Momentaufnahme – der aktuellen Geschehnisse, der Trends und der Stimmungslage innerhalb der Gesellschaft. Die Farbe des Jahres findet Beachtung – nicht nur in Fashion, Beauty und Grafikdesign, sondern auch in der Einrichtungsbranche.

    Grüne Möbelstücke

    alcove grün Vitra Alcove Sofa - Vitra
    369-10 sessel walter knoll Sessel 369-10 - Walter Knoll
    panthella mini Panthella mini - Louis Poulsen

    Zugegeben, für großflächige Einrichtungsgegenstände wie Sofas, Sessel oder Leuchten in der intensiven Farbe Grün braucht es etwas Mut. Kombiniert mit einer klar strukturierten, hellen Einrichtung können diese jedoch gekonnt Akzente setzen – und pure Frische in die eigenen vier Wände bringen.

    In sattem Grün erstrahlen zum Beispiel das beliebte Loungesofa Alcove von Vitra mit dem Stoffbezug Laser in Wiesengrün, der 369-10 Sessel von Walter Knoll und die mit moderner LED-Lichttechnik ausgestattete Tischleuchte Panthella mini von Louis Poulsen.

     

    Frühlingsfrische Akzente durch Wohnaccessoires

    Wer sein Zuhause in einer dezenten Art und Weise mit der neuen Trendfarbe aufpeppen möchte, greift am besten zu grünen Wohnaccessoires. Diese sind leicht austauschbar und lassen sich immer wieder neu arrangieren. Genau das Richtige für Trendsetter, die sich gerne neu erfinden.

    Wie wäre es mit einem originellen Outdoorteppich von Pappelina? Oder dem beliebten Kombiprodukt Vase & Dose von Side by Side? Echte Individualisten greifen zum organischen Algue-Entwurf von Ronan & Erwan Bouroullec, der sich als Raumtrenner einsetzen lässt. Ebenfalls von Vitra stammt die beliebte Hang It All Garderobe, die auch in frischen Grüntönen erhältlich ist.

    Grow it!

    Das saftigste Grün findet man immer noch in der Natur – und da Urban Gardening genau im Trend liegt, haben sich die Designhersteller einiges einfallen lassen, um das natürliche Grün in unsere Wohnräume zu bringen. Ob im Mini-Gewächshaus Grow von Design House Stockholm oder dem großen staffeleiähnlichen Greenhouse – grüne Oasen lassen sich im Handumdrehen schaffen und tun darüber hinaus noch etwas für das Raumklima. Der Klassiker sind natürlich Blumentöpfe, die in der Hängeversion auch noch äußerst platzsparend sind – und im Falle des Sky Planters von Boskke in der Kopfüber-Variante besonders originell.

    In diesem Sinne: Auf in eine grüne Zukunft!

     

1-10 von 189

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 19